Institut

Max-Planck-Institut für Ornithologie

Forschungsmeldungen

Über die zentralen Forschungsmeldungen hinaus finden Sie weitere Meldungen auch auf der Webseite des Instituts:
http://www.orn.mpg.de

Forschungsmeldungen 2017
original

Spitzmäuse schrumpfen im Winter und wachsen im Sommer

23. Oktober 2017

Die winzigen Säuger verringern im Winter die Größe ihrer Organe und können dabei sogar Knochen ab- und wiederaufbauen [mehr]

teaser_image_horizontal

Glasfassaden – Fallen für Fledermäuse

7. September 2017

Fledermäuse nehmen glatte senkrechte Flächen erst kurz vor dem Aufprall wahr und können so einen Zusammenstoß oft nicht vermeiden [mehr]

teaser_image_horizontal

Mutation macht Zebrafinken-Spermien schneller

17. Juli 2017

Inversion auf einem der Geschlechtschromosomen verschafft Zebrafinken Fortpflanzungsvorteil [mehr]

teaser_image_horizontal

Geckos kommunizieren überraschend flexibel

29. Mai 2017

Zum ersten Mal wurde bei einem Reptil gezeigt, dass es seine Rufe an sich ändernde Umweltbedingungen anpassen kann, wie man es von den komplexen Kommunikationssystemen von Vögeln und Säugetieren kennt [mehr]

teaser_image_horizontal

Promiske Graubruststrandläufer balzen auf tausenden von Kilometern

9. Januar 2017

Die Vögel besitzen in der Arktis ein riesiges Brutgebiet [mehr]

Forschungsmeldungen 2016
original

Schlummern zwischen Himmel und Erde

12. Oktober 2016

Ein Team um Niels Rattenborg vom Max-Planck-Institut für Ornithologie in Seewiesen hat erstmals nachgewiesen, dass Vögel im Schlafmodus fliegen können. [mehr]

original

Mangel an Gelegenheiten fördert Brutfürsorge

5. Oktober 2016

Weibliche Weißbrauenkuckucke müssen sich mit einem einzigen Männchen begnügen [mehr]

original

Singen in der Einflugschneise

8. September 2016

Vögel stimmen ihr Gesangsverhalten auf Fluglärm ab [mehr]

original

Auf dem Land sind Kohlmeisen fitter

24. August 2016

In städtischer Umgebung haben die Vögel weniger und kleinere Junge als auf dem Land [mehr]

original

Vögel schlafen beim Fliegen

3. August 2016

Fregattvögel schlafen im Flug in ähnlichen Mustern wie an Land, aber deutlich weniger [mehr]

original

Menschenaffen kommunizieren kooperativ

23. Mai 2016

Gestische Kommunikation von Bonobos und Schimpansen zeichnet sich durch Rollenwechsel und klar unterscheidbare Kommunikationsstile aus [mehr]

original

Übermut tut Meisen selten gut

10. März 2016

Erfolg unterschiedlicher Persönlichkeitstypen hängt bei Kohlmeisen von der Populationsdichte ab [mehr]

original

Mutter-Kind-Kommunikation bei Schimpansen

25. Februar 2016

Verständigung über gemeinsamen Ortswechsel zwischen Müttern und Kindern findet über Gesten und Laute statt [mehr]

Forschungsmeldungen 2015
teaser_image_horizontal

Innere Uhr macht fit

29. Dezember 2015

Gerät der Taktgeber durcheinander, büßen Mäuse an biologischer Fitness ein [mehr]

teaser_image_horizontal

Fledermäuse: Keine stille Nacht

22. Dezember 2015

Fledermäuse passen ihre Echoortungslaute an Lärm an [mehr]

teaser_image_horizontal

Glamour färbt nicht ab

4. November 2015

Forscher klären Farbunterschiede zwischen den Geschlechtern bei Vögeln auf [mehr]

teaser_image_horizontal

Weibliche Schmetterlingsfinken pfeifen auf Gehirnzellen

3. November 2015

Gesang entwickelt sich unabhängig von Geschlechtsunterschieden im Gehirn [mehr]

teaser_image_horizontal

Harmonisches Nestgeflüster

6. Oktober 2015

Wenn Zebrafinken brüten, ändern sie ihr Rufverhalten in der Gruppe [mehr]

teaser_image_horizontal

Zebrafinkenküken profitieren von Liebesheiraten

14. September 2015

Die Vögel haben mehr Nachkommen, wenn sie ihren Lebenspartner frei wählen können [mehr]

standard

Gesangslernen in Zeitraffer

26. August 2015

Später geschlüpfte Kanarienvögel lernen ihren Gesang ähnlich gut wie früher geborene Artgenossen [mehr]

teaser_image_horizontal

Langschläfer werden häufiger betrogen

3. Juni 2015

Tagesrhythmus beeinflusst Vaterschaften bei Kohlmeisen [mehr]

teaser_image_horizontal

Mutige Grillen leben kürzer

23. April 2015

Unterschiedliche Persönlichkeiten bei Feldgrillen beeinflussen ihr Überleben [mehr]

teaser_image_horizontal

Nächtliches Kunstlicht lässt Vögel früher singen

16. März 2015

Straßenlaternen verändern den saisonalen Beginn des Gesangs [mehr]

teaser_image_horizontal

Vogelkinder älterer Eltern haben weniger Nachkommen

9. März 2015

Langzeitstudie an Haussperlingen zeigt generationenübergreifenden Alterseffekt [mehr]

teaser_image_horizontal

Erbgut des Kanarienvogels entschlüsselt

4. Februar 2015

Hormone regulieren Gene saisonal singender Vögel [mehr]

Forschungsmeldungen 2014
teaser_image_horizontal

Paarbindung festigt sich im Gehirn

23. Oktober 2014

Zebrafinken nutzen ihr spezialisiertes Gesangssystem für einfache Kommunikation [mehr]

teaser_image_horizontal

Meisen mit hohem Stoffwechsel sind besonders risikofreudig

29. September 2014

Risikoverhalten von Kohlmeisen hängt vom Energiehaushalt und der Umgebungstemperatur ab [mehr]

teaser_image_horizontal

Fledermäuse nutzen Polarisationsmuster zur Orientierung

22. Juli 2014

Max-Planck-Forscher entdecken neue Sinnesleistung bei Säugetieren [mehr]

teaser_image_horizontal

Fressfeinde bestimmen die Lebenserwartung von Vögeln

30. April 2014

Max-Planck-Forscher entdecken das Geheimnis für ein langes Vogelleben [mehr]

teaser_image_horizontal

Vogelschlaf mit Rhythmus

5. März 2014

Die Gehirnaktivität im Tiefschlaf unterscheidet sich bei Säugetieren und Vögeln [mehr]

Forschungsmeldungen 2013
teaser_image_horizontal

Hände weg – bitte

26. November 2013

Freundliche Hinweisschilder vermindern Vandalismus an wissenschaftlicher Ausrüstung [mehr]

teaser_image_horizontal

Meisterschüler beim Gesangskopieren

23. Oktober 2013

Forscher finden einen Mechanismus, der das Gesangslernen junger Zebrafinken verbessern kann [mehr]

Musik aus dem Regenwald

15. Oktober 2013

Forscher finden erstaunliche Ähnlichkeit zwischen Vogelgesang und menschlicher Musik [mehr]

teaser_image_horizontal

Wie der Vater, so nicht der Sohn

1. Oktober 2013

Gesang und Gehirnstruktur von Zebrafinken hängen stark von Umweltfaktoren ab [mehr]

teaser_image_horizontal

Eulenküken schlafen wie Menschenbabys

2. August 2013

Junge Eulen verbringen mehr Zeit im REM-Schlaf als erwachsene Tiere [mehr]

teaser_image_horizontal

Der Rhythmus des arktischen Sommers

19. Juni 2013

Unterschiedlichste Aktivitätsmuster bei Vögeln im arktischen Dauertag [mehr]

teaser_image_horizontal

Der Bruder als Vorbild für Vaters Gesang

12. Juni 2013

Junge Zebrafinkenmännchen können den Gesang des Vaters von ihrem Bruder lernen [mehr]

teaser_image_horizontal

Machtkämpfe lieber ohne Öffentlichkeit

5. April 2013

Zuschauer beeinflussen zukünftigen Status nach Rivalenkämpfen bei Wachteln [mehr]

teaser_image_horizontal

Die evolutionären Folgen von Fremdgehen

2. April 2013

Können Geschlechtsunterschiede durch außerpaarliche Verbindungen erklärt werden? [mehr]

teaser_image_horizontal

Lärmende Stadtamseln

9. Januar 2013

Vögel können in hohen Stimmlagen lauter singen und übertönen so den Verkehrslärm [mehr]

Forschungsmeldungen 2012
teaser_image_horizontal

Testosteron steuert Sologesang bei tropischen Vögeln

30. Oktober 2012

Männliches Geschlechtshormon lässt auch weibliche Vögel singen [mehr]

teaser_image_horizontal

Betrogene Sperlings-Männchen singen lauter

23. August 2012

Steinsperlinge zeigen mit ihrem Gesang ihr Alter und ihren Bruterfolg an und reagieren auf Untreue mit höherer Lautstärke [mehr]

teaser_image_horizontal

Schlafmangel erhöht die Fitness

9. August 2012

Wenig Schlaf führt bei männlichen Graubruststrandläufern zu größerer Nachkommenschaft [mehr]

teaser_image_horizontal

Tödliches Techtelmechtel

23. Juli 2012

Durch lautes Flügelschlagen während der Paarung werden Fliegen für Fledermäuse zur leichten Beute [mehr]

Forschungsmeldungen 2011
teaser_image_horizontal

"Schau Dir das an!" – Auch Raben verwenden Gesten

29. November 2011

Raben gestikulieren mit ihren Schnäbeln, um Artgenossen auf Gegenstände aufmerksam zu machen. [mehr]

teaser_image_horizontal

Auch bei Vogel-Weibchen: Prächtiges Gefieder durch Testosteron?

21. Oktober 2011

Bei weiblichen Bindenlaufhühnchen gibt es – ähnlich wie beim Männchen – einen Zusammenhang zwischen hohen Hormonwerten, Prachtgefieder und guter Körperkondition [mehr]

teaser_image_horizontal

Strauße schlummern wie Schnabeltiere

24. August 2011

Untersuchungen bei Straußen liefern neue Erkenntnisse über die Evolution des Schlafes [mehr]

teaser_image_horizontal

“Casanova-Gen“ bei weiblichen Singvögeln entdeckt

13. Juni 2011

Weibchen bekommen das “Fremdgeh-Gen“ von ihren Vätern vererbt. [mehr]

teaser_image_horizontal

Gesang bei Singvögeln unabhängig von Gehirngröße

8. Juni 2011

Geschlechtsunterschiede im Gehirn variieren mit sozialem Status [mehr]

teaser_image_horizontal

Vögel im Tiefschlaf

11. Januar 2011

Auch manche Regionen des Vogelgehirns schlafen tiefer als andere - nämlich die, die zuvor besonders aktiv waren. [mehr]

Forschungsmeldungen 2010
teaser_image_horizontal

Fledermäuse verlassen sich auf ihre Ohren

2. November 2010

Für das Ortungssystem von Fledermäusen hören sich alle glatten, horizontalen Flächen wie Wasser an [mehr]

teaser_image_horizontal

Energieoptimierung aus der Vogelperspektive

6. Oktober 2010

Arktische Zugvögel mobilisieren Reserven für die Brutphase auf unterschiedliche Weise [mehr]

teaser_image_horizontal

Brutgeschäft im falschen Licht

16. September 2010

Nächtliches Kunstlicht verändert das Fortpflanzungsverhalten von Vögeln [mehr]

teaser_image_horizontal

Auch unter Blaumeisen gibt es Viel- und Wenigschläfer

15. September 2010

Das Schlafverhalten der Vögel variiert individuell und ist auch abhängig von ihrem Alter und Geschlecht [mehr]

teaser_image_horizontal

Fledermäuse haben einen Magnet- und Sonnenkompass

15. September 2010

Fledermäuse orientieren sich auf ihren nächtlichen Streifzügen am Magnetfeld der Erde und am Sonnenuntergang [mehr]

teaser_image_horizontal

Spatzenlatz und Schnabelfarbe - die Statussymbole der Spatzen

4. Juni 2010

Hohe Testosteronwerte verursachen bei Sperlingen dunkle Schnäbel [mehr]

teaser_image_horizontal

Das Ohr am Volk

18. Mai 2010

Fledermäuse können andere Fledermausarten anhand ihrer Echoortungsrufe unterscheiden [mehr]

teaser_image_horizontal

Kuckucksküken bei Zebrafinken

22. April 2010

In jedem fünften Nest finden sich Eier von fremden Weibchen [mehr]

teaser_image_horizontal

Nach dem nächsten Sonnenuntergang rechts

29. März 2010

Fledermäuse navigieren mit Hilfe der Sonne [mehr]

teaser_image_horizontal

Der Gesang der Zebrafinken

1. März 2010

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Ornithologie in Seewiesen messen die elektrischen Signale, mit denen die Nervenzellen im Gehirn den Gesang steuern

[mehr]

teaser_image_horizontal

Laute Sänger kommen gut an

22. Februar 2010

Für weibliche Zebrafinken sind laut singende Männchen besonders attraktiv [mehr]

teaser_image_horizontal

Dicke Vögel starten durch

17. Februar 2010

Schwere Zugvögel benötigen weniger Pausen und gelangen so schneller in ihre Brutgebiete [mehr]

teaser_image_horizontal

Kohlmeisen mit Charakter

9. Februar 2010

Genvariante macht manche Kohlmeisen-Populationen neugieriger als andere [mehr]

teaser_image_horizontal

Der Vater ist kein Vorbild

12. Januar 2010

Partnerwahl ist individuell. Selbst bei Zebrafinkenweibchen, die unterschiedliche Männchen bevorzugen [mehr]

Forschungsmeldungen 2009
teaser_image_horizontal

In der Not frisst die Meise Fledermäuse

9. September 2009

In kalten Wintern bessern Kohlmeisen ihren Speiseplan mit Fledermäusen auf [mehr]

teaser_image_horizontal

Frauenpower statt Macho-Gehabe

24. August 2009

Afrikanische Grillkuckuck-Weibchen vertreiben Eindringlinge mit ihrem Gesang [mehr]

teaser_image_horizontal

Eine schlechte Darbietung ist besser als keine

27. Mai 2009

Kanarienvögel, die in ihrer Jugend schlechte Vorsänger hören, singen später trotzdem gut [mehr]

teaser_image_horizontal

Eine genetische Basis für Gezwitscher

24. April 2009

Die Klangfarbe der Vogelstimme hängt vom Stimmapparat ab und wird - wie die Größe auch - von den Eltern ererbt [mehr]

teaser_image_horizontal

Wer lange rastet, rostet nicht

20. März 2009

Ob Zugvögel rasten oder weiterziehen, hängt sehr stark von ihrer körperlichen Fitness ab [mehr]

teaser_image_horizontal

Wohnungsnot ändert Fortpflanzungsverhalten bei Blaumeisen

5. März 2009

Erfolglose Weibchen, die keine Nistplätze finden, legen ihre Eier - einem Kuckuck gleich - in fremde Nester [mehr]

Forschungsmeldungen 2008
teaser_image_horizontal

Weibchen kompensieren unattraktive Partner

5. November 2008

Zebrafinkenweibchen investieren viel in die Qualität ihrer Eier - und gleichen so das Manko ihrer Männchen aus [mehr]

teaser_image_horizontal

Duett über Geschlechtergrenzen hinaus

17. September 2008

Waldweberweibchen stehen ihren männlichen Artgenossen trotz kleinerem Gehirnareal gesanglich in Nichts nach [mehr]

teaser_image_horizontal

Das große Krabbeln

25. August 2008

Insekten verraten sich nächtlichen Jägern durch ihre Laufgeräusche [mehr]

teaser_image_horizontal

Ist der Geruchssinn bei Vögeln besser ausgeprägt als bisher gedacht?

16. Juli 2008

Vögel sehen und hören nicht nur gut, auch ihr Geruchssinn ist wahrscheinlich stark ausgeprägt [mehr]

teaser_image_horizontal

Gesucht: ein Scheidungsgrund

23. April 2008

Rosenkriege bei Blaumeisen werden vermutlich von fremden Weibchen ausgelöst [mehr]

teaser_image_horizontal

"Power napping" bei Tauben

28. Februar 2008

Tauben, die vom Mittagsschlaf abgehalten werden, schlafen nachts intensiver [mehr]

Forschungsmeldungen 2007
teaser_image_horizontal

Man muss flexibel sein

14. Dezember 2007

Kanarengirlitze verlegen angesichts wachsender Grünpflanzen ihren Brutbeginn nach vorne [mehr]

teaser_image_horizontal

Quartiersuche bei Fledermäusen

18. Oktober 2007

Wissenschaftler decken auf, welche Sinnesinformationen Fledermäuse bei der Suche nach geeigneten Baumhöhlen nutzen [mehr]

teaser_image_horizontal

Mehr Status, mehr Hirn

5. September 2007

Der Aufstieg in der Gruppenhierarchie verändert bei Singvögeln bestimmte Hirnregionen [mehr]

teaser_image_horizontal

Vogelweibchen mit Macho-Allüren reagieren sensibler auf Testosteron

4. Juni 2007

Rollentausch der Geschlechter beim afrikanischen Grillkuckuck ermöglicht neue Einblicke in hormonelle Steuerungsmechanismen [mehr]

teaser_image_horizontal

Fledermäuse sorgen für Wirbel

10. Mai 2007

Wissenschaftler klären die komplexe Aerodynamik des Fledermausflügels auf [mehr]

teaser_image_horizontal

"Charakter-Gen" macht Meisen neugierig

2. Mai 2007

Max-Planck-Wissenschaftler weisen Zusammenhang zwischen Genvariante und Erkundungsverhalten bei Kohlmeisen nach [mehr]

teaser_image_horizontal

Vom Vorteil, anders zu sein

6. Februar 2007

Wissenschaftler suchen nach dem evolutionären Wert individueller Einzigartigkeit [mehr]

Forschungsmeldungen 2006
teaser_image_horizontal

"Stress and the City": Stadtvögel bleiben cool

30. August 2006

Max-Planck-Ornithologen weisen nach, dass Stadtvögel gegen akuten Stress resistenter sind als ihre Artgenossen aus den Wäldern [mehr]

Forschungsmeldungen 2004
teaser_image_horizontal

Was unterscheidet Stadt- von Waldvögeln?

5. Oktober 2004

Max-Planck-Forscher zeigen, dass das jahreszeitlich frühe Brüten von Stadt-Amseln nicht nur umweltbedingt, sondern auch genetisch verursacht ist [mehr]

Forschungsmeldungen 2003
teaser_image_horizontal

Blaumeisen sorgen durch Fremdgehen für fittere Nachkommen

14. Oktober 2003

Max-Planck-Forscher beweisen: Weibliche Promiskuität bei sozial monogamen Vögeln hat das Ziel, die genetische Vielfalt der Nachkommen zu erhöhen [mehr]

teaser_image_horizontal

Fledermäuse fliegen mit UV-Augen durch den Regenwald

9. Oktober 2003

Max-Planck-Wissenschaftler entdecken neuen Mechanismus der Ultraviolett-Wahrnehmung bei Säugetieren [mehr]

teaser_image_horizontal

Weltreisende haben ein gutes Gedächtnis

29. April 2003

Wissenschaftler der Max-Planck-Forschungsstelle für Ornithologie weisen Langzeitgedächtnis von Zugvögeln nach [mehr]

Zur Redakteursansicht