Institut

Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie

Forschungsmeldungen

Über die zentralen Forschungsmeldungen hinaus finden Sie weitere Meldungen auch auf der Webseite des Instituts:
http://www.evolbio.mpg.de

Forschungsmeldungen 2018
original

Im Stichling ist der Wurm drin

23. März 2018

Der Dreistachlige Stichling wird von bis zu 25 verschiedenen Parasiten geplagt. Einer davon hat es Martin Kalbe, Tina Henrich und Nina Hafer vom Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie in Plön besonders angetan: der Bandwurm Schistocephalus solidus. Sie erforschen die vielfältigen Tricks, mit denen Wirt und Parasit versuchen, sich gegenseitig ausspielen. [mehr]

Forschungsmeldungen 2017
original

Verteidigung um fast jeden Preis

12. Dezember 2017

Der Aufwand, den Bakterien für die Abwehr von Fressfeinden betreiben, ist so hoch, dass sie kaum noch in Nachkommen investieren können [mehr]

teaser_image_horizontal

Evolution im Labor

8. September 2017

Experimente mit Bakterien zeigen, dass Gene miteinander fusionieren und so neue Proteine hervorbringen können [mehr]

Genmanipulierte Insekten könnten internationalen Lebensmittelhandel stören

7. Februar 2017

Genetisch veränderte Organismen zur Schädlingsbekämpfung können Agrarprodukte verunreinigen [mehr]

Rekombination schützt vor egoistischen Genen

16. Januar 2017

Ein Hamletbarsch kann Vater und Mutter seiner Nachkommen sein – eine Eigenschaft, die Forschern hilft aufzuklären, warum Gene in einem Geschlecht oft stärker rekombiniert werden [mehr]

Forschungsmeldungen 2016

Vorgesetzte als nette Erpresser

4. Oktober 2016

Erpresserische Strategien können erfolgreich sein – sie dürfen allerdings nicht zu plump angewendet werden [mehr]

Erbkrankheiten sind der Preis für Schutz vor Infektionen

31. August 2016

Balancierte Selektion ist dafür verantwortlich, dass wir widerstandsfähig gegen Krankheitserreger sind, aber auch Risikogene für Krankheiten in unserem Erbgut behalten [mehr]

original

Strategien gegen die Kuckuck-Mafia

12. Mai 2016

Wirtsvögel dulden nur dann fremde Eier im Nest, wenn sie Vergeltungsmaßnahmen fürchten müssen [mehr]

Neues mathematisches Modell zur Prognose von Tumoren

13. April 2016

Anteil der Krebsstammzellen kann im Verlauf einer Krebsbehandlung zunehmen [mehr]

original

Rohmaterial für neue Gene

7. März 2016

Genanalyse in Mäusen zeigt, dass neue Gene aus funktionslosen DNA-Abschnitten entstehen können [mehr]

original

Wähler wollen erpresserische Repräsentanten

7. März 2016

Ein Klimaspiel und ein spieltheoretisches Modell zeigen, dass Probanden Repräsentanten mit erpresserischer Verhandlungsstrategie bevorzugen [mehr]

original

Parasiten sabotieren sich gegenseitig

5. Februar 2016

Infizieren parasitäre Würmer in unterschiedlichen Entwicklungsstadien ein- und denselben Wirt, entstehen Interessenkonflikte zwischen den Parasiten [mehr]

Forschungsmeldungen 2015
teaser_image_horizontal

Lebensgeschichte der Stammzellen

5. November 2015

Ein Modell berechnet, wie sich die Anzahl der Stammzellen eines Menschen entwickelt [mehr]

Egoismus kann tödlich für eine Population sein

28. Juli 2015

Mathematisches Modell kann erstmals mehrere Einflussfaktoren vereinen und die tatsächliche Dynamik von Populationen besser abbilden [mehr]

original

Darmflora könnte Artbildung beeinflussen

16. März 2015

Mischlingsmäuse besitzen andere Bakteriengemeinschaft im Darm als ihre reinerbigen Eltern [mehr]

Forschungsmeldungen 2014
teaser_image_horizontal

Gene für die Artbildung

9. Dezember 2014

Regionen im Erbgut machen Hybride unterschiedlicher Hausmaus-Unterarten teilweise unfruchtbar [mehr]

teaser_image_horizontal

Vom Einzeller zum Vielzeller

6. November 2014

Max-Planck-Forscher verfolgen im Labor die Entstehung vielzelliger Lebewesen in Echtzeit [mehr]

original

Lächeln wirkt vertrauensbildend

6. November 2014

Ein als authentisch empfundenes Lächeln fördert die Bereitschaft zur Zusammenarbeit [mehr]

Gemeinsam sind wir stark – oder unausstehlich

27. Oktober 2014

Jeder kann auf das Miteinander in einer Gruppe einwirken, besonders wenn er seine Kräfte mit denen anderer bündelt [mehr]

teaser_image_horizontal

Ordnung ist das halbe (Mutanten-)Leben

1. September 2014

Regelmäßige Netzwerke fördern die Ausbreitungsgeschwindigkeit von Mutationen [mehr]

teaser_image_horizontal

Erpresser sind nur kurz erfolgreich

29. Mai 2014

Ein spieltheoretisches Experiment zeigt, dass sich Menschen nur begrenzt ausbeuten lassen [mehr]

teaser_image_horizontal

Umwelteinflüsse hinterlassen Spuren im Erbgut

21. Mai 2014

Fettreiche Ernährung und Tageslänge verändern epigenetische Markierungen in Wildmäusen [mehr]

teaser_image_horizontal

Angst vor der Kuckuck-Mafia

17. April 2014

Aus Furcht vor Vergeltung lassen sich Vögel von Brutparasiten zur Aufzucht fremder Nachkommen zwingen [mehr]

Forschungsmeldungen 2013

Demokratie zahlt sich aus

23. Dezember 2013

In größeren Gemeinschaften halten sich Einzelne nicht immer an die Regeln und nützen oft die Kooperationswilligkeit von anderen aus. Ein interdisziplinäres Forscherteam unter der Leitung von Manfred Milinski vom Max-Planck Institut für Evolutionsbiologie in Plön hat in einem experimentellen Spiel untersucht, unter welchen Bedingungen Institutionen entstehen können, die Steuersünder bestraft. [mehr]

Klimaschutz ist den Menschen nicht viel wert

20. Oktober 2013

Ohne weitere Anreize wird egoistisches Verhalten weiterhin dominieren [mehr]

Zeit zur Zusammenarbeit

18. Juni 2013

Max-Planck-Forscher haben ein Computermodell dafür entwickelt, wann Kooperation im Angesicht von drohenden Katastrophen erfolgreich ist [mehr]

Vom Wirt erpresst und versklavt

30. April 2013

Eine langsamere Entwicklung beschert Wirtsorganismen einen Vorteil über ihre Symbionten [mehr]

original

Mäuseväter prägen Nachwuchs bei der Partnerwahl

25. März 2013

Mischlinge aus unterschiedlichen Hausmaus-Populationen paaren sich bevorzugt mit Individuen aus der Ursprungsgruppe des Vaters [mehr]

Gene ohne Vorlage

18. März 2013

Viele Gene sind komplette Neuerfindungen und nicht nur abgewandelte Kopien älterer Gene [mehr]

teaser_image_horizontal

Eine Formel für ein biologisch wirksames Parfüm

23. Januar 2013

Max-Planck-Forscher knacken den Geruchscode für die Partnerwahl und synthetisieren erstmals ein biologisch wirksames Parfüm [mehr]

Forschungsmeldungen 2012

Auge um Auge, Zahn um Zahn

22. Oktober 2012

Fehden entstehen überwiegend innerhalb von Gruppen [mehr]

teaser_image_horizontal

Roter König oder Rote Königin

19. September 2012

In Lebensgemeinschaften auf Gegenseitigkeit bestimmt die Zahl der beteiligten Individuen die Evolutionsgeschwindigkeit von Arten [mehr]

Steuersünder befördern institutionelle Bestrafung

4. Juli 2012

Der Aufbau einer zentralen, kostspieligen Autorität kann helfen, ein stabiles Zusammenleben zu ermöglichen [mehr]

Wechselwirkende Mutationen fördern Vielfalt

26. Juni 2012

Frequenzabhängige Selektion begünstigt die Vielfalt von Populationen, erhöht aber nicht immer die mittlere Fitness der Population [mehr]

Wenn der Ruf auf dem Spiel steht, wird gerechter bestraft

19. Juni 2012

Reputation könnte der entscheidende Faktor bei der Evolution von Kooperation und Bestrafung sein [mehr]

Neues Modell zu kooperativem Verhalten

8. Juni 2012

Kooperation benötigt sowohl wiederholte Aufeinandertreffen als auch gleichgesinnte Nachbarn [mehr]

teaser_image_horizontal

Transgene Insekten: Nicht veröffentlichte Daten

1. Februar 2012

Max-Planck-Wissenschaftler fordern Veröffentlichung aussagekräftiger wissenschaftlicher Daten vor der Freisetzung von genetisch veränderten Tieren [mehr]

teaser_image_horizontal

Was die Immungenvariation aufrechterhält

10. Januar 2012

Die große Variation bei einer bestimmten Form von Immungenen macht Organtransplantationen so kompliziert. Andererseits brauchen wir diese Variabilität, um resistent gegen Infektionen zu bleiben. [mehr]

Forschungsmeldungen 2011
teaser_image_horizontal

Mutationen mit heterozygotem Nachteil können Ausbreitung transgener Tiere verhindern

17. November 2011

Max-Planck-Forscher simulieren Bedingungen für eine möglichst sichere Freisetzung genetisch veränderter Organismen [mehr]

teaser_image_horizontal

Ein Erfolgsrezept für Klimakonferenzen?

16. November 2011

Die Aussicht auf mittelfristige Schäden durch den Klimawandel könnten arme und reiche Länder dazu bringen, die Emissionen an Kohlendioxid wirksam zu reduzieren [mehr]

Menschliches Erbgut beeinflusst Darmflora

10. November 2011

Das Gen FUT2 spielt eine wichtige Rolle für die Zusammensetzung der Darmflora und die entzündliche Darmerkrankung Morbus Crohn [mehr]

teaser_image_horizontal

­­Bestrafung egoistischen Verhaltens wird nicht honoriert

9. November 2011

Menschen lassen sich nicht gerne beobachten, wenn sie anderen Schaden zufügen [mehr]

Furcht vor dem Pranger fördert Gemeinsinn

10. Juni 2011

Sowohl Angst vor Gesichtsverlust als auch Aussicht auf Anerkennung motivieren zu kooperativem Verhalten [mehr]

Forschungsmeldungen 2010
teaser_image_horizontal

Embryonalentwicklung in neuem Licht

8. Dezember 2010

Ähnlichkeiten in der Embryonalentwicklung verschiedener Tierarten finden sich auch auf molekularer Ebene [mehr]

teaser_image_horizontal

Hoffnungsschimmer für Weltklima?

8. März 2010

Evolutionäre Spieltheorie zeigt, dass in Verhandlungen mit vielen Parteien die Zahl der möglichen Kompromisse groß ist [mehr]

Menschen spielen anders als Computer

22. Februar 2010

Spontane Strategiewechsel sind in bestimmten Spielsituationen weit häufiger als bisher angenommen [mehr]

teaser_image_horizontal

Neutrale Evolution unterstützt Krebsmedikament

15. Februar 2010

Der Wirkstoff Imatinib kann chronisch myeloische Leukämie nicht nur aufhalten, sondern in vielen Fällen sogar heilen [mehr]

teaser_image_horizontal

Was zählt? Die Gruppe, die Verwandtschaft oder nur das Individuum?

12. Februar 2010

Evolutionsbiologen wollen herausfinden, warum sich Verhalten in genetischen Änderungen festschreibt [mehr]

Forschungsmeldungen 2009

Nach mir die Sintflut

4. Dezember 2009

Beim Klimagipfel in Kopenhagen ist die Politik gefordert / Freiwilligkeit führt beim Klimaschutz nicht zum Ziel [mehr]

teaser_image_horizontal

Aus Junk-DNA werden neue Gene

21. September 2009

Wissenschaftler haben erstmals ein "de novo-Gen" entdeckt, das in einem zuvor funktionslosen DNA-Abschnitt entstand [mehr]

teaser_image_horizontal

Parasiten überlassen nichts dem Zufall

26. Mai 2009

Sie manipulieren ihren Wirt und können somit den günstigsten Zeitpunkt für den Wirtswechsel erreichen [mehr]

teaser_image_horizontal

Spontane Strategiewechsel machen Kooperation erfolgreich

9. Januar 2009

Evolutionstheoretikern gelingt exakte Beschreibung immer komplexerer Spielverläufe [mehr]

Forschungsmeldungen 2008
teaser_image_horizontal

Genetisch bedingte Krankheiten sind ein altes evolutionäres Vermächtnis

15. Oktober 2008

Seit der Evolution der Säugetiere sind kaum neue potenzielle Krankheitsgene hinzugekommen [mehr]

teaser_image_horizontal

Das Spiel mit dem Klima

18. Februar 2008

Klimaschutz kann gelingen, auch wenn jeder nur an sich selbst denkt [mehr]

teaser_image_horizontal

Bedingungen für Biodiversität

8. Februar 2008

Die zyklische Konkurrenz zwischen drei Spezies kann ihr gemeinsames Überleben sichern [mehr]

Forschungsmeldungen 2006
teaser_image_horizontal

Mit Reputation geht es fast ohne Strafe

7. Dezember 2006

Wer sich auf Kosten der Gesellschaft bereichert, wird durch den Entzug sozialer Unterstützung diszipliniert und nur in Härtefällen direkt bestraft [mehr]

teaser_image_horizontal

Gewinn muss nicht klimpern

1. März 2006

Plöner und Hamburger Max-Planck-Forscher finden Zusammenhang zwischen öffentlicher Anerkennung und der Bereitschaft, das Klima zu schützen [mehr]

Forschungsmeldungen 2005
teaser_image_horizontal

Synthetisches Parfüm macht unwiderstehlich

10. März 2005

Max-Planck-Forscher entschlüsseln die Duftbotschaft der Immungene von Stichlingen [mehr]

teaser_image_horizontal

Genetische Vielfalt trotzt dem globalen Klimawandel

15. Februar 2005

Neue Erkenntnisse zur Belastbarkeit von Lebensgemeinschaften geben Impulse für Naturschutz und Umweltmanagement [mehr]

Forschungsmeldungen 2003
teaser_image_horizontal

Aussteiger machen Egoisten kooperativ

24. September 2003

Evolutionsforscher vom Max-Planck-Institut für Limnologie weisen nach, dass Aussteiger zum Erhalt gemeinschaftlich genutzter Ressourcen beitragen [mehr]

teaser_image_horizontal

Weniger ist auch im Immunsystem manchmal mehr

5. September 2003

Max-Planck-Forscher weisen nach, dass die Nachkommen dann über einen maximalen Immunschutz verfügen, wenn sie nur mit der optimalen Anzahl an MHC-Immungenen ausgestattet sind [mehr]

teaser_image_horizontal

Krebse mit Immungedächtnis

4. September 2003

Max-Planck-Forscher zeigen: Immunsystem wirbelloser Tiere erinnert sich an Parasitenbefall [mehr]

Zur Redakteursansicht