Institut

Max­Planck­Forschung

Jahrgang 2014

MaxPlanckForschung Heft 1/2014

Die Kartografen der toten Gedanken
Vor 100 Jahren wurde in Berlin das Kaiser-Wilhelm-Institut für Hirnforschung gegründet. Erster Direktor war Oskar Vogt, ein ehrgeiziger Wissenschaftler, der mit der Untersuchung von Lenins Gehirn berühmt wurde. Seine Frau Cécile und er lieferten wichtige Erkenntnisse zum Bau der Großhirnrinde – und saßen auch manchem Irrtum auf.
Jahrgang 2007
Zur Redakteursansicht