Institut

Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik

Forschungsmeldungen

Über die zentralen Forschungsmeldungen hinaus finden Sie weitere Meldungen auch auf der Webseite des Instituts:
http://www.mpi-cbg.de

Forschungsmeldungen 2018
original

Plattwurm-Erbgut aufgeklärt

24. Januar 2018

Mit einer neuen Technik haben Forscher das aus vielen Wiederholungen bestehende Genom von Schmidtea mediterranea vollständig sequenziert [mehr]

original

Gigantisches Erbgut des Axolotl entschlüsselt

24. Januar 2018

Das bisher größte sequenzierte Genom legt die Grundlage für die Erforschung der Regeneration von Gewebe [mehr]

Forschungsmeldungen 2017
original

Quellcode des Lebens

26. Mai 2017

Eine Biologievorlesung hat Eugene W. Myers nie besucht. Trotzdem hat er auf diesem Gebiet Karriere gemacht und mit einem Computerprogramm maßgeblich zur Entschlüsselung des menschlichen Erbguts beigetragen. Seit Kurzem ist der Bioinformatiker Direktor am Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik und am Zentrum für Systembiologie in Dresden. [mehr]

teaser_image_horizontal

Virtuelle Leber könnte Zahl der Tierversuche verringern

27. März 2017

Forscher können die Strömungsdynamik der Gallenflüssigkeit in der Leber simulieren und so durch Medikamente verursachte Leberschäden vorhersagen [mehr]

Forschungsmeldungen 2016
teaser_image_horizontal

Gehirngröße: Mini-Mutation mit riesigen Folgen

8. Dezember 2016

Der Expansion des menschlichen Großhirns während der Evolution liegt wahrscheinlich eine winzige Veränderung in einem Gen zugrunde [mehr]

original

AutoPilot: Das selbstfahrende Mikroskop

31. Oktober 2016

Eine neue Software ermöglicht automatisiert hochaufgelöste Bildaufnahmen von lebenden Organismen [mehr]

Unterschiedliche Teilungsgeschwindigkeit von Hirnstammzellen

6. Oktober 2016

Menschliche Hirnstammzellen lassen sich bei der Vorbereitung zum Verteilen der Chromosomen mehr Zeit als die von Menschenaffen [mehr]

original

Ein Wurm sucht seine Mitte

19. Juli 2016

Plattwürmer können selbst aus kleinen Gewebestücken einen vollständigen neuen Organismus bilden - doch dazu müssen sie immer wissen, wo dessen Mittellinie liegt [mehr]

original

Biochemische Abkürzung als Lebensversicherung

25. April 2016

Ein alternativer Stoffwechselweg erlaubt Fadenwürmern und Hefe, bei extremer Trockenheit zu überleben [mehr]

original

Zellen im Standby-Modus

22. März 2016

Unter ungünstigen Bedingungen kann die Zellflüssigkeit erstarren und Zellen so vor dem Tod schützen [mehr]

original

Protein-Atlas der Fliegenzellen

7. März 2016

Forscher machen über 10.000 Fliegenproteine sichtbar [mehr]

Forschungsmeldungen 2015
teaser_image_horizontal

Ein soziales Netzwerk der menschlichen Proteine

22. Oktober 2015

Komplexes Leben ist nur möglich, weil sich Proteine zusammenfinden, gemeinsam Strukturen bilden und zelluläre Signalwege knüpfen [mehr]

standard

Forscher machen Nerven-Stammzellen der Maus primaten-ähnlich

7. August 2015

Wird die Aktivität eines einzigen Schlüsselgens wie bei einem Menschen verändert, so produziert der Neocortex einer Maus während seiner Entwicklung mehr Nervenzellen [mehr]

Die guten Gegenspieler bei Krebs

3. März 2015

Hanfpflanzen besitzen Substanzen, die ein bei Tumoren aktives Protein blockieren können [mehr]

teaser_image_horizontal

Ein Gen für die Hirngröße, das nur der Mensch hat

26. Februar 2015

Auf den Spuren der Evolution: Max-Planck-Forscher entdecken einen Schlüssel für die Vermehrung von Gehirn-Stammzellen [mehr]

teaser_image_horizontal

Mitose: Zellkern wandert nach oben

19. Januar 2015

Zellkerne müssen bei der Zellteilung oben liegen, damit die entstehenden Tochterzellen ins Netzhautgewebe eingebaut werden können [mehr]

Forschungsmeldungen 2014
teaser_image_horizontal

Falten im Gehirn

21. November 2014

Programme zur Produktion von Nervenzellen während der Gehirnentwicklung bestimmen die Faltung des Gehirns [mehr]

teaser_image_horizontal

Fette im Futter mit Folgen

23. Oktober 2014

Kalorien spielen keine Rolle bei der Regulierung von Insulin, sondern Lipide [mehr]

teaser_image_horizontal

Möglicher Ansatz für neue Parkinson-Therapie entdeckt

31. Juli 2014

Max-Planck-Forscher identifizieren Stoffe, die den Abbau von Nervenzellen bremsen und sogar verhindern können [mehr]

teaser_image_horizontal

Herzschlag in 3D

22. Juli 2014

Max-Planck-Forscher beobachten Zebrafisch-Herz bei der Arbeit [mehr]

teaser_image_horizontal

Die tickende Gen-Uhr hat ausgedient

14. Juli 2014

Max-Planck-Forscher entdecken, wie ein Doppler-Effekt die Entstehung der Körpersegmente steuert [mehr]

teaser_image_horizontal

Der Mumien-Käse

4. März 2014

Normalerweise analysiert Andrej Shevchenko Proteine und Fette in Zellen von Fruchtfliegen oder Fadenwürmern. Diesmal untersuchte sein Team Brocken, die sich als Käsereste aus der frühen Bronzezeit entpuppten. [mehr]

teaser_image_horizontal

Gehirnentwicklung - das Stammzellen-Milieu entscheidet

4. Februar 2014

Max-Planck-Forscher erklären, warum Jodmangel in der Schwangerschaft fatale Folgen haben kann [mehr]

Forschungsmeldungen 2013
teaser_image_horizontal

Grünalgen wackeln sich in den Takt

23. Oktober 2013

Max-Planck-Forscher in Dresden erklären, wie Algen ihre Schwimmarme synchronisieren [mehr]

Primaerzilie_web

Primäre Zilie wird vererbt

9. Oktober 2013

Zellen geben ihre Antenne für molekulare Signale bei der der Teilung an eine der beiden Tochterzellen weiter [mehr]

teaser_image_horizontal

Immun gegen das Altern

13. September 2013

Max-Planck-Forscher entdecken Hefe-Art, die sich mit jeder Zellteilung verjüngt [mehr]

teaser_image_horizontal

Weltkarten des Lebens in Echtzeit

25. Juli 2013

Max-Planck-Forscher in Dresden verarbeiten Mikroskopie-Bilder in Echtzeit und projizieren Zebrafische auf Weltkarten [mehr]

teaser_image_horizontal

Nur nicht den Kopf verlieren

24. Juli 2013

Max-Planck-Forscher in Dresden bringen nicht-regenerationsfähige Plattwürmer dazu, ihren Kopf nachwachsen zu lassen [mehr]

Forschungsmeldungen 2012
teaser_image_horizontal

Tanz der Mikrotubuli

18. Dezember 2012

Während der Zellteilung fangen Mikrotubuli die Chromosomen durch Drehbewegung ein [mehr]

teaser_image_horizontal

Wenn sich Gewebe bewegt

11. Oktober 2012

Forscher in Dresden und Wien erklären einen essentiellen entwicklungsbiologischen Prozess [mehr]

teaser_image_horizontal

Gehirnevolution: Menschliche Nervenstammzellen stimulieren sich selbst

6. Juli 2012

Max-Planck-Forscher entdecken eine neue Grundlage für Nervenstammzell-Aktivität [mehr]

Forschungsmeldungen 2011
teaser_image_horizontal

Forscher verändern Stammzellen mit RNA-Cocktail

19. Dezember 2011

Max-Planck-Wissenschaftler in Dresden können einzelne Nerven-Stammzellen in ihrer natürlichen Umgebung beeinflussen und somit besser verstehen [mehr]

teaser_image_horizontal

Strömende Zellproteine bestimmen Vorne und Hinten

20. Oktober 2011

Max-Planck-Forscher in Dresden erklären mit einem physikalischen Modell, wie sich in Zellen Polarität herausbildet [mehr]

teaser_image_horizontal

Der Midbody - Zellen am seidenen Faden

19. Oktober 2011

Max-Planck-Forscher in Dresden zeigen, dass Stammzellen bei der Teilung mit ihrem letzten Verbindungsstück anders umgehen als Krebszellen [mehr]

teaser_image_horizontal

Fadenwürmer überstehen mit Hilfe von Zucker extreme Trockenheit

10. August 2011

Max-Planck-Forscher in Dresden erklären, wie die Würmer Trockenphasen überdauern [mehr]

Forschungsmeldungen 2010
teaser_image_horizontal

Embryonalentwicklung in neuem Licht

8. Dezember 2010

Ähnlichkeiten in der Embryonalentwicklung verschiedener Tierarten finden sich auch auf molekularer Ebene [mehr]

Vom Molekül zum Organismus

18. Oktober 2010

BIOLOGIE DER SELBSTORGANISATION [mehr]

teaser_image_horizontal

Dumme Mäuse schaffen sich ab

7. September 2010

Zusammenhang zwischen Hirngröße und Fruchtbarkeit entdeckt [mehr]

teaser_image_horizontal

Reparateure der Zelle entlarvt

29. Juni 2010

Max-Planck-Forscher beschleunigen und verfeinern die Suche nach Reparatur-Genen in menschlichen Zellen [mehr]

teaser_image_horizontal

Wie das Großhirn groß wurde

2. Mai 2010

Max-Planck-Forscher entdecken neuen Stammzelltyp in der äußeren Keimzone des Gehirns [mehr]

teaser_image_horizontal

Ein Fingerabdruck für Gene

28. Februar 2010

Wissenschaftler entwickeln eine neue Strategie, die eine wichtige Rolle bei der Erforschung von Krankheiten spielen wird [mehr]

Forschungsmeldungen 2009

Der Motor der Gehirnentwicklung

4. November 2009

Das Protein Myosin lässt nicht nur Muskeln kontrahieren, sondern auch Zellkerne in Nervenstammzellen wandern [mehr]

teaser_image_horizontal

Bio-Minimotoren sind Widerstandskämpfer

14. August 2009

Dresdner Forscher messen Reibungskräfte molekularer Motoren [mehr]

teaser_image_horizontal

Geschüttelt, nicht gerührt

29. Mai 2009

Wie ein Motorprotein den Zellkern periodisch schüttelt und damit hilft, das Erbgut zu mischen [mehr]

teaser_image_horizontal

Was Stammzellen zu Stammzellen macht

2. April 2009

Dresdner Forscher finden neue Gene, die lenken, wann embryonale Stammzellen pluripotent bleiben oder ausdifferenzieren [mehr]

Forschungsmeldungen 2008
teaser_image_horizontal

Das große Vergessen

25. April 2008

Ein neuartiger Ansatz zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit zeigt erste Erfolge [mehr]

Forschungsmeldungen 2007
teaser_image_horizontal

Rausschmiss für HIV: Grundstein für neuartige Therapie gelegt

28. Juni 2007

Ein neues Enzym entfernt das Erbgut des AIDS-Erregers aus den infizierten Zellen [mehr]

Forschungsmeldungen 2006
teaser_image_horizontal

Immer schön auf Abstand bleiben

17. Oktober 2006

Dresdner Max-Planck-Forscher haben herausgefunden, warum sich biologische Lasten beim Transport durch die Zelle nicht verhaken [mehr]

teaser_image_horizontal

Eindimensionale Diffusion beschleunigt molekulare Motoren

4. Mai 2006

Dresdner Max-Planck-Forscher entschlüsseln, auf welche Weise spezielle Motorproteine die Enden von Mikrotubuli identifizieren [mehr]

Forschungsmeldungen 2005

eins plus eins macht zwei

1. August 2005

Dresdner Max-Planck-Forscher weisen beim Fadenwurm C. elegans nach, dass die Zellteilungsfurche durch zwei aufeinander folgende Signale positioniert wird [mehr]

teaser_image_horizontal

Spermien - Teamarbeit der Musterknaben

8. Juli 2005

Dresdner Max-Planck-Forscher haben entdeckt, dass sich männliche Keimzellen zu sechseckigen Mustern anordnen können [mehr]

teaser_image_horizontal

Baustellenverkehr in der Zelle: Der Aufbau des Spleißosoms

6. Juli 2005

Wie sich die Maschinerie für das Spleißen genau anordnet und warum Signale der Messenger-RNA nötig sind für die Protein-Produktion [mehr]

teaser_image_horizontal

Die Spediteure der Zellautobahn

10. Mai 2005

Wie Transportfahrzeuge auf dem Strassennetz transportieren sogenannte Argosome Stoffe von einer Zelle zur anderen [mehr]

teaser_image_horizontal

Aktiv im Fadenwurm-Embryo

30. März 2005

Dresdner Zellbiologen charakterisieren die Gene, die für die ersten Zellteilungen bei C. elegans verantwortlich sind [mehr]

teaser_image_horizontal

Das geordnete Chaos im Zelltransport

18. Februar 2005

Richtungsweisend: Dresdner Max-Planck-Forscher zeigen, wie Golgin-Proteine die Transporter im Golgi-Apparat lenken [mehr]

Forschungsmeldungen 2004
teaser_image_horizontal

Zielsicher aufgespürt: Gene für die Zellteilung

23. Dezember 2004

Max-Planck-Wissenschaftler identifizieren Zellteilungs-Gene in menschlichen Zellen mit einem neuartigen "esiRNA-Screen" [mehr]

teaser_image_horizontal

Spermium sorgt für erste Ordnung im Embryo

8. September 2004

Der Zentrosom-Komplex des Spermiums löst auf bisher unbekannte Weise die Bildung der ersten Körperachse im Embryo aus, berichten Dresdner Max-Planck-Forscher [mehr]

teaser_image_horizontal

Der Wunderheiler aus Mexiko

29. Juli 2004

Ein Salamander als Regenerationskünstler - und begehrtes Studienobjekt für Wissenschaftler [mehr]

Forschungsmeldungen 2003
teaser_image_horizontal

Wenn zarte Kräfte ungleich walten

24. Juli 2003

Max-Planck-Forscher weisen erstmals nach, wie ungleich verteilte molekulare Motoren die Zellteilung beeinflussen und zu unterschiedlich großen Tochterzellen führen [mehr]

Zur Redakteursansicht