Institut

Max-Planck-Arbeitsgruppen für strukturelle Molekularbiologie am DESY

Max­Planck­Forschung

Jahrgang 2011

MaxPlanckForschung Heft 1 /2011

Tau auf dem Gedächtnis
Bei Alzheimer-Forschung denkt man nicht unbedingt an Teilchenbeschleuniger. Das Deutsche Elektronen-Synchrotron in Hamburg, kurz DESY, hat Eva-Maria und Eckhard Mandelkow von der Max-Planck-Arbeitsgruppe für strukturelle Molekularbiologie jedoch unschätzbare Dienste erwiesen. Sie beleuchten damit im wahrsten Sinne des Wortes die Wege, die in das große Vergessen führen. Ihre Forschungsergebnisse machen Hoffnung auf wirksame Therapien.

"Spezial" Gesundheit / 2011

Tau auf dem Gedächtnis
Je älter die Menschen werden, desto wahrscheinlicher leiden sie an der Alzheimer’schen Krankheit, bei der sich im Gehirn Proteine ablagern und Nervenzellen verschwinden. Die Mechanismen dahinter zu verstehen liefert Ansätze für Therapien.
Zur Redakteursansicht