Vita

Geboren am 8. März 1955 in Ottobeuren. Studium der Physik (bis 1979) und Promotion im Fach Kernphysik (1984) an der Technischen Universität München, Habilitation an der TU München im Fach Experimentalphysik (1992), Professorin an der Univ. Augsburg (1993), Lehrstuhl am Institut für Experimentelle Physik der Univ. Würzburg (1997), mehrere Jahre als Hochschullehrerin sowie als Fakultäts- und Frauenbeauftragte tätig, Direktorin und Wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut für Metallforschung, dem heutigen Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme (seit 2001). Prof. Schütz hat drei Kinder.
Zur Redakteursansicht