Prof. Dr. Nils-Göran Larsson

Prof. Dr. Nils-Göran Larsson

Vita

Nils-Göran Larsson, geboren 1959, studierte Medizin und promovierte 1992 auf dem Gebiet der mitochondrialen Genetik an der Universität Götheborg, Schweden. 1994 spezialisierte er sich in Kinder- und Jugendheilkunde. Von 1994 bis 1997 forschte er als HHMI Postdoc im Labor von Dr. David A. Clayton an der Stanford University, Californien. Er kehrte 1997 nach Schweden zurück und begann am Karolinska Institut zu arbeiten, wo er 2002 Professor in mitochondrialer Genetik wurde. Er ist Mitglied des Nobel-Komitees am Karolinska Institut und Mitglied der Royal Academy of Sciences. Nils-Göran Larsson hat zahlreiche Auszeichnungen für seine Forschung erhalten. 2008 nahm er die Position eines Direktors am frisch gegründeten Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns in Köln an.
Zur Redakteursansicht