Prof. Dr. Elisabeth Knust

Prof. Dr. Elisabeth Knust

Vita

Geboren am 9. Januar 1951. Studium der Biologie und Promotion an der Universität Düsseldorf (1979), wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Klinische Virologie, Universität Erlangen-Nürnberg (1980-1983), Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Entwicklungsbiologie der Universität zu Köln (1983-1988), Heisenberg Fellow an der Universität zu Köln und der University of Boulder, Colorado (1988-1990), Professorin am Institut für Entwicklungsbiologie der Universität zu Köln (1990-1996), Leiterin des Instituts für Genetik der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf (1996-2006), Direktorin und Forschungsgruppenleiterin am Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und Genetik (seit 2007). Ausgezeichnet mit dem Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis (1997), seit 2009 Vizepräsidentin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).
Zur Redakteursansicht