Prof. Dr. Hans-Jörg Rheinberger

Prof. Dr. Hans-Jörg Rheinberger

Vita

Geboren am 12. Januar 1946 in Grabs (Schweiz). Studium der Philosophie und Biologie in Tübingen und Berlin, M.A. Philosophie (1973), Diplom in Biologie (1979) und Promotion Dr. rer. nat. FU Berlin (1982), Habilitation im Fach Molekularbiologie FU Berlin (1987), Universitätsdozent Univ. Lübeck (1990), a.o. Professor Univ. Salzburg (1994), Wissenschaftliches Mitglied (seit 1996) und Direktor (seit 1997) am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Honorarprofessur TU Berlin für das Fach Wissenschafts- und Technikgeschichte (seit 1998). Seit 1998 Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, seit 2002 Mitglied der Leopoldina, Ehrendoktorwürde der ETH Zürich 2002, Cogito-Preis (2006).
Zur Redakteursansicht