Ausbildungsplatz zur/zum Tierpfleger*in (m/w/d)

Ausbildung Münster
Entwicklungs- und Evolutionsbiologie & Genetik Immun- und Infektionsbiologie & Medizin Struktur- und Zellbiologie
Stellenangebot vom 24. Januar 2023
Das Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin bietet zum 01. August 2023 einen Ausbildungsplatz zur/zum Tierpfleger*in (m/w/d) Fachrichtung Klinik und Forschung.

Ihre Aufgaben

Wir bieten eine praxisorientierte Ausbildung an, in der Ihnen Kenntnisse über die Betreuung und Pflege von Versuchstieren in der Haltung und bei wissenschaftlichen Experimenten, die Durchführung von Hygienemaßnahmen sowie die Unterstützung von Forschenden und Laborfachkräften bei Experimenten vermittelt werden.
Während der dreijährigen Ausbildung findet der Berufsschulunterricht als Blockunterricht in Düsseldorf statt. Die Ausbildung endet mit der Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

Ihr Profil

Wir suchen Bewerbende (m/w/d) mit einem guten mittleren Bildungsabschluss, Interesse am Umgang mit Tieren und einem Gespür für Ordnung, Sauberkeit und Hygiene.

Angesichts der internationalen Ausrichtung unseres Instituts sind englische Sprachkenntnisse von Vorteil. Wir setzen außerdem ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, eine zuverlässige Arbeitsweise, Engagement, Flexibilität und Bereitschaft zur Teamarbeit voraus.

Unser Angebot

  • Ausbildungsvergütung nach Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD)
  • freundliche und kollegiale Arbeitsatmosphäre sowie moderne Arbeitsumgebung
  • kostenlos zur Verfügung gestellte Berufsbekleidung
  • Teilnahmemöglichkeit am Erasmus-Programm für Auszubildende innerhalb der Europäischen Union
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Kinderbetreuungseinrichtung (U3) am Institut
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)
  • Jobticket

Ihre Bewerbung

Wenn Sie Interesse an einem abwechslungsreichen Ausbildungsplatz in einer modernen und internationalen Umgebung haben, bitten wir Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen über unser Bewerbungsportal bis zum 19.02.2023 einzureichen.

Zur Redakteursansicht