Bibliothekar*in

Organisation & Verwaltung München
Rechtswissenschaften

Ausschreibungsnummer: 379

Stellenangebot vom 21. Juli 2022

Die Bibliothek des Max-Planck-Instituts für Innovation und Wettbewerb und des Max-Planck-Instituts für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen ist eine zentrale Service­ein­richtung dieser Institute, die auf den verschiedensten Fachgebieten Literatur sammelt und zur Verfügung stellt. Der Bestand ist in seiner internationalen Ausrichtung und Voll­ständigkeit weltweit einmalig und ist daher einen Anziehungspunkt für Wis­sen­schaftler aus dem In- und Ausland.

Für die Bibliothek der beiden Max-Planck-Institute suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine*n Bibliothekar*in in Vollzeit (39 Stunden) / Teilzeit möglich.

Wir bieten

  • Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer herausragenden Spezialbibliothek
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung mit Option auf mobiles Arbeiten nach Absprache
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team mit internationalem Umfeld
  • Möglichkeit zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung
  • Je nach Qualifikation und Berufserfahrung eine Vergütung bis Entgeltgruppe EG 9b TVÖD (Bund) bzw. bei unmittelbarem Übergang aus einem Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 9 BBesG
  • Die Stelle schließt die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (Bund) mit ein
  • Sie arbeiten in einer attraktiven Lage im Herzen Münchens (Nähe Hofgarten)
  • Zuschuss zum MVV-Jobticket

Ihre Aufgaben

  • Erwerbung und Katalogisierung von Print- und E-Medien (Monografien, Fortsetzungswerke etc.) nach RDA mit der Software Aleph500 im Bibliotheksverbund Bayern
  • Allgemeiner und bibliografischer Auskunftsdienst und Ausleihe
  • Vermittlung von Informationskompetenz für die Nutzer
  • Mitwirkung an bibliotheksspezifischen Projekten
  • Unterstützung beim Ausbau der digitalen Services und des persönlichen Beratungsangebots für Forschende

Ihr Profil

  • Erfolgreicher Abschluss als Diplom-Bibliothekar*in oder abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor of Arts in Bibliothekswesen) oder vergleichbare Qualifikationen.
  • Kenntnisse im bibliothekarischen Regelwerk, insbesondere RDA
  • Erfahrung mit integrierten EDV-Bibliothekssystemen, vorzugsweise ALEPH 500
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Sprachkenntnisse erwünscht
  • Interesse an neuen Entwicklungen in wissenschaftlichen Bibliotheken sowie Bereitschaft zur Teilnahme an einschlägigen Tagungen und Fortbildungen
  • Selbständige Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • IT-Affinität ist wünschenswert

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich über unser
Onlineformular. Bitte nennen Sie uns auch Ihren gewünschten Eintrittstermin.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt und hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Menschen jeden Hintergrunds.

Zur Redakteursansicht