Assistenz der Redaktionsleitung in Teilzeit (19,5 Stunden/Woche)

Wissenschaftliche und technische Assistenz Rostock
Sozialwissenschaften

Ausschreibungsnummer: Stellenausschreibung vom 4. Juli 2022

Stellenangebot vom 4. Juli 2022

Assistenz der Redaktionsleitung in Teilzeit (19,5 Stunden/Woche)

Sie suchen neue berufliche Herausforderungen? Sie arbeiten gern in einem internationalen Umfeld, sprechen Englisch auf nahezu muttersprachlichem Niveau und können sich vorstellen, wissenschaftliche Publikationen durch den Begutachtungsprozess bis zur Veröffentlichung zu begleiten? 

Dann verstärken Sie doch das Redaktionsteam der Online-Zeitschrift Demographic Research

Was erwartet Sie?

Ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld mit vielfältigen administrativen und koordinativen Aufgaben, die für die Produktion einer Online-Zeitschrift notwendig sind. Dazu gehören etwa die Begleitung eingereichter Artikel durch den Redaktionsprozess, die Kontaktaufnahme mit Autor*innen, Gutachter*innen und wissenschaftlichen Redakteur*innen sowie die Pflege der Datenbank und der Online-Präsenz der Zeitschrift. Sie arbeiten selbständig in einem kleinen Team und stimmen sich dabei zugleich mit der Redaktionsleitung ab.

Welche Erfahrungen sollten Sie mitbringen?

Sie besitzen gute administrative Fähigkeiten und Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen sowie nahezu muttersprachliche Kenntnisse der englischen Sprache. Sie haben ein Auge für Details, sind erfahren in der Kommunikation und sind bereit, sich in fachspezifische Software einzuarbeiten.

Unser Angebot für Sie

Die Vergütung erfolgt entsprechend der Qualifikation und den Aufgaben bis zur Entgeltgruppe 9a TVöD Bund (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst). Darin enthalten sind auch die Sozialleistungen nach dem Tarif des öffentlichen Dienstes.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Arbeitsort ist Rostock.

Wir schätzen Diversität und engagieren uns darin, Angehörige von Minderheiten einzustellen. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich das Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind daher ausdrücklich erwünscht.

Darüber hinaus ist die Max-Planck-Gesellschaft bestrebt, den Anteil von Frauen in den Bereichen zu erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind, und fordert daher Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung mit Anschreiben in englischer Sprache und Lebenslauf sowie mit Zeugnissen als ein PDF bis spätestens 31. August 2022 über an folgende Email Adresse: 
.

Wenn Sie Fragen haben oder Kontakt mit uns aufnehmen möchten, schreiben Sie bitte an , Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, unter .

Informationen über das Institut finden Sie auf unserer Website.

Zur Redakteursansicht