Diplom-Bibliothekar*in bzw. Bachelor-Bibliothekar*in

Organisation & Verwaltung Freiburg
Rechtswissenschaften Sozialwissenschaften

Ausschreibungsnummer: Bib-22-01

Stellenangebot vom 23. Juni 2022
Das Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht in Freiburg i.Br. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für seine Spezialbibliothek mit rund 500.000 Bänden und 1.100 laufenden Print-Zeitschriften eine*n Diplom-Bibliothekar*in bzw. Bachelor-Bibliothekar*in.

Ihre Aufgaben

  • Katalogisierung im Südwestdeutschen Bibliotheksverbund (PICA) sowie Nachbearbeitung der Titelaufnahmen im lokalen Bibliothekssystem ALEPH
  • Informationsvermittlung und Benutzerbetreuung, Webseitenpflege

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung als Bibliotheks- und Informationsmanager/in (B.A.) bzw. als Diplom-Bibliothekar/in
  • Erfahrungen in der Katalogisierung mit PICA und ALEPH; RDA-Kenntnisse
  • Kompetenzen und Erfahrungen mit neuen Kommunikations- und Informationstechnologien und Metadatenformaten
  • Sehr gute Englischkenntnisse; weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil
  • Einsatz- und Verantwortungsbereitschaft
  • Organisations- und Teamfähigkeit

Unser Angebot

Die Stelle ist unbefristet. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD (Bund).

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds.

Ihre Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31.07.2022 auf unserer Website.
 

Informationen zu unserem Institut finden Sie im Internet.

Zur Redakteursansicht