IT-Systemadministratorinnen/IT-Systemadministratoren (w/m/d)

EDV & Informatik Potsdam-Golm

Ausschreibungsnummer: 13/2022

Stellenangebot vom 13. Mai 2022

Das Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung im Potsdam Science Park ist ein Institut der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften mit über 80 Instituten ist Deutschlands. Am Institut beschäftigen sich Wissenschaftler*innen aus aller Welt mit der Erforschung und Kontrolle sehr kleiner bzw. sehr dünner Strukturen im Nano- und Mikrometerbereich, die der Schlüssel für zahlreiche Neuerungen sind, wie z. B. die Entwicklung von „intelligenten“ Wirkstoffträgern und Biomaterialien.

Das Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung sucht zur Verstärkung der IT-Abteilung zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (39 Wochenstunden) oder Teilzeit, unbefristet IT-Systemadministratorinnen/IT-Systemadministratoren (w/m/d) - (Kennziffer 13/2022)

Ihre Aufgaben

  • Administration und Support von Microsoft Server Produkten (Windows Server, Exchange Server, SQL Server),
  • Betreuung und Weiterentwicklung der Client Management Software des Institutes inkl. Paketierung,
  • Planung, Konfiguration, Test und Einführung neuer Technologien und Systeme,
  • Mitarbeit im IT-Servicedesk.

Unsere Anforderungen

  • Abgeschlossenes Studium der Informatik o.ä. oder vergleichbare Kenntnisse
  • Sehr gute Kenntnisse in Microsoft Windows Server
  • Sehr gute Kenntnisse in Netzwerk- und Storagetechnologien
  • Erfahrung in Konsolidierung und Konzeption von Windows-Infrastrukturen wünschenswert
  • Erfahrungen in der Administration von Microsoft Cluster Server und Exchange Server wünschenswert
  • Erfahrungen im Betrieb von Virtualisierungsplattformen wünschenswert
  • Selbständiges, strukturiertes, lösungsorientiertes und kundenorientiertes Arbeiten sowie starke Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an einem internationalen Forschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft. Die Vergütung erfolgt nach TVöD-Bund. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfahrung. Daneben werden die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes gewährt, wie z.B. 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche), Jahressonderzahlung und eine zusätzliche Altersversorgung (VBL).

Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erhöhen bieten wir die Möglichkeit zum flexiblen Arbeiten, sowie der Kinderbetreuung im Fröbel-Kindergarten in Campusnähe. Sportmöglichkeiten am Campus ergänzen unser Angebot. Kontinuierliche und umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind für uns selbstverständlich.

Der Potsdam Science Park ist gut an die öffentlichen Verkehrsmittel angebunden und ein Jobticket kann zu stark vergünstigten Konditionen inkl. Zuschuss durch uns als Arbeitgeber erworben werden. Des Weiteren versorgt unsere Campuskantine unsere Beschäftigten mit einer täglich wechselnden Auswahl an Speisen.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben”.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 10.06.2022 unter Angabe der Kennziffer 13/2022 möglichst über unser
Online-Bewerbermanagement oder per E-Mail an .
Bitte beachten Sie, dass schriftliche Bewerbungen nicht zurückgesendet werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Zur Redakteursansicht