Sachbearbeiter/in Einkauf (m/w/d)

Dresden
Chemie Festkörperforschung & Materialwissenschaften Teilchen-, Plasma- und Quantenphysik

Ausschreibungsnummer: Sachbearbeiter Einkauf

Stellenangebot vom 15. Oktober 2020

Das Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorerst befristet für die Dauer von zwei Jahren eine/n Sachbearbeiter/in Einkauf (m/w/d)

Zurzeit arbeiten am Institut ca. 280 Mitarbeiter/innen und Gäste in vier wissenschaftlichen Forschungsbereichen, im IT-Bereich, in der Technik und in der Administration. 

Ihre Aufgaben

  • Vorbereitung und Durchführung öffentlicher Ausschreibungen im In- und Ausland inklusive der erforderlichen Dokumentationen und Vertragsgestaltung
  • Beratung der wissenschaftlichen und technischen Bereiche zu allen Beschaffungsvorgängen
  • Beschaffung von Investitions- und Verbrauchsgütern jeglicher Art für das Institut
  • Überwachung aller Beschaffungsvorgänge, Prüfung und Bearbeitung von Rechnungen
  • Abwicklung von Zoll-, Fracht- und Speditionsangelegenheiten
  • Bearbeitung von Mahnungen, Reklamationen und Leistungsstörungen
  • Abstimmung und enge Zusammenarbeit mit dem Forscherbedarfslager 

Ihr Profil

  • ein abgeschlossenes FH-Studium (möglichst BWL/Wirtschaftsingenieurwesen)
  • langjährige Berufserfahrung im Einkauf/Materialwirtschaft
  • fundierte Kenntnisse der öffentlichen Vergabevorschriften sowie bei der Abwicklung von Zoll-, Fracht- und Speditionsangelegenheiten
  • gute Kenntnisse der MS Office-Produkte sowie idealerweise SAP
  • ausgeprägte Service- und Kommunikationsorientierung, Organisationstalent und Verhandlungsgeschick
  • interkulturelles Verständnis sowie sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift 

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in Vollzeit in einem international ausgerichteten Forschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft. Die Vergütung und die Sozialleistungen richten sich nach dem TVöD (Bund). Eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt. 

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Plack-Gesellschaft will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 06. November 2020 elektronisch per E-Mail (Anhänge bitte als eine PDF-Datei) an:

Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe 
Nöthnitzer Str. 40
01187 Dresden 

Weitere Informationen über das Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe finden Sie unter https://www.cpfs.mpg.de

Zur Redakteursansicht