Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Dr. Sabine Englich
Telefon:+49 30 28460-142

Verwaltungsleiterin

Heidrun Pollei
Telefon:+49 30 28460-114Fax:+49 30 28460-242

Institut

Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie

Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie
Charitéplatz 1
10117 Berlin
Telefon: +49 30 28460-0
Fax: +49 30 28460-111

Infektionskrankheiten fordern vor allem in Entwicklungsländern jährlich Millionen Menschenleben und sind weltweit eine der häufigsten Todesursachen. Hervorgerufen werden sie durch Bakterien, Viren oder Parasiten. In wohlhabenden Ländern sind vor allem Pandemien und Krankenhaus-Infektionen gefürchtet. Hinzu kommt, dass die Bedeutung von Infektionserregern bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Autoimmun- und neurodegenerativen Erkrankungen und Krebs vielfach noch unterschätzt wird. Am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie beschäftigen sich Wissenschaftler mit der Wirkung von Krankheitserregern auf den Organismus. Im Zentrum der Forschung stehen die Erreger von Malaria, Tuberkulose, schweren Magen-Darm-Erkrankungen (wie Magenkrebs) und Influenza. Neben dem reinen Erkenntnisgewinn konzentrieren sich die Forscher auf die Entwicklung neuartiger Impfstoffe und Medikamente.

Direktoren | Hauptarbeitsgebiete

    Promotionsmöglichkeiten

    Dieses Institut hat eine International Max Planck Research School (IMPRS):
    IMPRS for Infectious Diseases and Immunology

    Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit zur individuellen Promotion bei den Direktoren und Forschungsgruppenleitern.

    Forschungsberichterstattung

     
    loading content