Mitarbeiter (m/w/d) für die Gästehausverwaltung (Teilzeit 50%)

Organisation & Verwaltung Göttingen
Kulturwissenschaften Sozialwissenschaften

Ausschreibungsnummer: VW20200214

Stellenangebot vom 14. Februar 2020

Das Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften widmet sich der multi­disziplinären Erforschung von Vielfalt in historischen und modernen Gesellschaften insbesondere im Hinblick auf ethnische und religiöse Prozesse und Dynamiken. Diese Arbeit umfasst empirische Grundlagen­forschung mit dem Ziel der Weiterentwicklung theoretischer Konzepte. Das Institut besitzt ein neu renoviertes Gästehaus in der Bun­sen­straße in Göttingen mit komfortablen Apartments (jeweils ausgestattet mit Bad und Kochzeile).

Die Verwaltung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen engagierten Mitarbeiter für die Gästehausverwaltung (m/w/d) (Teilzeit 50%).

Ihre Aufgaben

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Verwaltung des Gästehauses, insbes. Koordination der Apartmentbelegung, Vorbereitung der hierzu erfor­der­lichen schriftlichen Unterla­gen
  • Vorbereitung der Apartments zum Einzug, Einweisung der GastwissenschaftlerInnen in die Hausordnung und Sicherstellung ihrer Einhaltung
  • Rechnungsstellung und Sicherstellung des Zahlungseingangs
  • regelmäßige Prüfung und Erneuerung des Inventars, Veranlassung von Reparaturen und Sicherstellung der Durch­führung
  • Koordination und Terminierung der Reinigungsarbeiten der externen Reinigungsfirmen sowie deren Überwachung
  • Entgegennahme und Bearbeitung möglicher Beschwerden
  • Ansprechperson für die Gäste während ihres Aufenthalts im Gästehaus

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen oder administrativen Bereich oder vergleichbare Qualifikation
  • Gute Kenntnisse des SAP ERP
  • Gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • Gute bis sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung mit MS-Office Anwendungen
  • Freude an organisatorischen Aufgaben und dem Umgang mit Menschen verschiedener Nationalitäten sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit, auch in anstrengenden Zeiten
  • Führerschein Klasse B

Unser Angebot

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem engagierten und serviceorien­tier­ten Team in einem internationalen Umfeld. Wir bieten Ihnen entsprechend Ihrer Qualifikation und Tätigkeit eine Bezahlung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund) sowie die Sozialleistungen des öffentli­chen Dienstes einschließlich Versicherung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL).

Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil der Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Zudem hat sich die Max-Planck-Gesell­schaft zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Daher sind Bewerbungen schwerbe­hin­derter Menschen ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung

Sind Sie interessiert?

Dann erbitten wir Ihre Bewerbung (mit den üblichen Unterlagen) in einer PDF-Datei bis zum 13.03.2020 an folgende E-Mail-Adresse:

Vorstellungsgespräche sind in der 14. KW vorgesehen.

Zur Redakteursansicht