Fremdsprachensekretär*in (m/w/d)

Organisation & Verwaltung Heidelberg
Struktur- und Zellbiologie

Ausschreibungsnummer: 21/2019

Stellenangebot vom 2. Dezember 2019

Wir sind eines von 86 Instituten und Forschungsstellen der Max-Planck-Ge­sellschaft zur Förderung der Wissen­schaften e. V. Unser Schwerpunkt liegt in der Grundlagenforschung. Gegen­wärtig sind unsere rund 270 Mit­arbeiter in vier Abteilungen aufgeteilt. Darüber hinaus befindet sich der Head-quarter der Max Planck School Matter to Life, einer der drei Pilot-Schools, an unserem Institut.

Für die Abteilung Zelluläre Biophysik unseres Institutes und die Max Planck School Matter to Life suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Fremdsprachensekretär*in in Vollzeitbeschäftigung als Elternzeitvertretung.

Ihre Tätigkeit

Sie unterstützen die Max Planck School Matter to Life Geschäftsstelle unter anderem bei dem Informationsaustausch und der Terminkoordination, sowie bei der Planung, Koordination und Organisation von Besprechungen und Ta­gungen sowie der Erstellung von PowerPoint Präsentationen. Außerdem füh­ren Sie vorbereitende Tätigkeiten für die Buchhaltung aus und unterstützen den Direktor in allen anfallenden Aufgaben des Abteilungssekretariates.

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Fremdsprachensekretär*in oder eine gleichwertige Ausbildung
  • Berufserfahrung als Sekretär*in oder Assistent*in in einer Forschungs­einrichtung oder in einem Unternehmen wünschenswert
  • Erfahrung im Sekretariatsbereich und sehr gute Deutsch- und Englischkennt­nisse in Wort und Schrift sind Voraussetzung

Unser Angebot

  • einen befristeten Arbeitsvertrag im Rahmen einer Elternzeitvertretung
  • eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team
  • eine tarifgerechte Eingruppierung entsprechend Ihrer Qualifikation sowie verschiedene Sozialleistungen nach den Regelungen des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)

Die Max-Planck-Gesellschaft ist be­müht, mehr schwerbehinderte Men­schen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Das Max-Planck-Institut für medizini­sche Forschung strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen wer­den um ihre Bewerbung gebeten. Eine Kindertagesstätte in Institutsnähe ist vorhanden

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns diese bevorzugt per E-Mail als ein einzelnes PDF-Dokument unter Angabe der Kennziffer 21/2019 bis spätestens 13. Dezember 2019.

Bei allgemeinen Fragen steht Ihnen Frau Dominique Finkler 06221 - 486-452) aus dem Sachgebiet Personal gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Max-Planck-Institut für medizinische Forschung
Sachgebiet Personal
Postfach 10 38 20
69028 Heidelberg
Website: www.mpimf-heidelberg.mpg.de
E-Mail:

Zur Redakteursansicht