Technische Assistenz (m/w/d)

Wissenschaftliche und technische Assistenz Heidelberg
Struktur- und Zellbiologie

Ausschreibungsnummer: Kennziffer 20/2019

Stellenangebot vom 7. November 2019

Wir, das Max-Planck-Institut für medizinische Forschung in Heidelberg, sind eines von 86 Instituten und Forschungsstellen der Max-Planck-Ge­sellschaft zur Förderung der Wissen­schaften e. V. Unser Schwerpunkt liegt in der Grundlagenforschung. Ge­genwärtig sind unsere rund 270 Mit­arbeiter in vier Abteilungen aufgeteilt. Darüber hinaus befindet sich das Headquarter der Max Planck School Matter to Life, einer der drei Pilot-Schools, an unserem Institut.

Für die Abteilung Zelluläre Biophysik unseres Institutes suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine Technische Assistenz (m/w/d).

Unsere Abteilung beschäftigt sich mit der interdisziplinären Erforschung grund­legender und angewandter Themen im Bereich Biophysik, Biomedizin und Bio­materialien. Die abwechslungsreiche Tätigkeit umfasst sowohl grundlegende Routinetätigkeiten wie auch anspruchsvolle zell- und molekular-biologische Arbeiten. Daher basiert ein Großteil unserer Arbeit auf FACS, Zellkultur und mo­lekularbiologischen Techniken, wie beispielsweise SDS-PAGE.

Ihr Profil:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als BTA oder MTA
  • solide Kenntnisse und Erfahrung in der Zellkultur sowie Auswertung von biologischen Analysemethoden
  • gute EDV-Kenntnisse und sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen
  • Selbständige, sorgfältige und umsichtige Arbeitsweise, Eigeninitiative, Teamfähigkeit, sowie die Bereitschaft sich in neue Techniken einzuarbeiten
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • einen befristeten Arbeitsvertrag im Rahmen einer Elternzeitvertretung
  • eine tarifgerechte Vergütung entsprechend Ihrer Qualifikation und Erfahrung
  • sämtliche Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Be­werbungen schwerbehinderter Men­schen sind ausdrücklich erwünscht.
Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrunds. Eine Kindertages­stätte in Institutsnähe ist vorhanden.

Ihre Bewerbung:

Bitte übersenden Sie uns diese aus­schließlich per E-Mail als ein einzelnes PDF-Dokument unter Angabe der Kenn­ziffer 20/2019 bis spätestens 6. Dezember 2019 an jobs@mpimf-heidelberg.mpg.de.

Bei fachlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Cavalcanti-Adam (elisabetta.cavalcanti-adam@mpimf-hei-delberg.mpg.de).
Für allgemeine Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dominique Finkler (06221 486 – 452) aus dem Sachgebiet Personal.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Max-Planck-Institut für medizinische Forschung
Sachgebiet Personal
Postfach 10 38 20
69028 Heidelberg

Website: www.mpimf-heidelberg.mpg.de
E-Mail: jobs@vw.mpimf-heidelberg.mpg.de

Zur Redakteursansicht