Mitarbeiter*in (m/w/d) die Personalabteilung/Reisekostenstelle – Vollzeit

Organisation & Verwaltung Martinsried
Entwicklungs- und Evolutionsbiologie & Genetik Immun- und Infektionsbiologie & Medizin Struktur- und Zellbiologie

Ausschreibungsnummer: 327

Stellenangebot vom 10. Januar 2020

Das Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried bei München zählt zu den führenden internationalen Forschungseinrichtungen auf den Gebieten der Biochemie, Zell- und Strukturbiologie sowie der biomedizinischen Forschung und ist mit rund 35 wissenschaftlichen Abteilungen und Forschungsgruppen und insgesamt 850 Mitarbeitern eines der größten Institute der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) für die Personalabteilung/Reisekostenstelle - Vollzeit.

Ihre Aufgaben

  • Beratung und Auskunftserteilung in Fragen der Reisekostenabrechnung
  • Prüfung der Reisekostenabrechnungen
  • Erstellung der Reisekosten-Abrechnung für In- und Ausland
  • Verwaltung des Zugangssystems „bedatime“

Vorausgesetzt werden

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • Gute MS-Office-Kenntnisse
  • Teamfähigkeit
  • Gute Englischkenntnisse
  • Hohe Arbeitssorgfalt, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit

Unser Angebot

Wir bieten einen modern ausgestatten Arbeitsplatz sowie ein gutes Betriebsklima in angenehmer Arbeitsatmosphäre.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund).

Die Stelle ist zunächst für zwei 2 Jahre befristet.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds.
Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung
(Deadline: 31.01.2020) mit den üblichen Unterlagen im pdf-Format. Bitte klicken Sie hier.

Zur Redakteursansicht