Assistenz für unsere Baukoordination (m/w/d)

Heidelberg
Struktur- und Zellbiologie

Ausschreibungsnummer: Kennziffer 13/2019

Stellenangebot vom 12. August 2019

Das Max-Planck-Institut für medizinische Forschung (MPImF) in Heidelberg ist eines von 84 Instituten und Forschungsstellen der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) zur Förderung der Wissenschaften e. V. Unser Schwerpunkt liegt in der Grundlagenforschung. Gegenwärtig arbeiten die rund 270 Mitarbeiter an unserem Institut in vier Abteilungen. Darüber hinaus befindet sich das Headquarter der Max-Planck-School Matter to Life, einer der drei Pilot-Schools, an unserem Institut.

Die wissenschaftliche Neuorientierung führt auch zu einer personellen und baulichen Erweiterung des Instituts. Das MPImF wird zu fünf Abteilungen mit ca. 480 Mitarbeitern wissenschaftlich ausgebaut. Vor dem Hintergrund der wissenschaftlichen Neuorientierung des MPImF werden derzeit verschiedene Um- und Sanierungsbauten im denkmalgeschützten Institutsgebäude und ein Neubau zur Erweiterung geplant. Auch wird das Gästehaus des Instituts baulich vergrößert.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine Assistenz (w/m/d) für unsere Baukoordination.

Ihre Aufgaben

  • Vertreten aller institutsseitigen, auch wissenschaftlichen Interessen und wissenschaftspraktischen Anforderungen des Instituts bei Bauplanungen, deren Ausführung und Inbetriebnahme
  • Mitwirkung bei den Planungen zum Umbau des bestehenden, denkmalgeschützten Institutsgebäudes, eines Neubaus auf dem Institutsgelände und zum Umbau des Gästehauses (Architektenwettbewerbe derzeit im Gange)
  • Kommunikation mit der Bauabteilung der Generalverwaltung, der Bauaußenstelle, Ingenieuren und Gutachtern verschiedener Fachdisziplinen, auch besonders im Hinblick auf die forschungsbezogenen Anforderungsprofile
  • Mitwirkung bei der technischen Bearbeitung, Entwicklung und Arbeitsvorbereitung einzelner Baumaßnahmen; Erstellen von Leistungsverzeichnissen
  • Überwachung des Baufortschritts und der Terminpläne
  • Organisation und Begleitung der Inbetriebnahmen
  • Begleitung der Bauabnahmen
  • Sicherstellung und Überwachung der Durchführung sowie Prüfung und Pflege der Dokumentationen und Bestandsunterlagen aller durchgeführten Maßnahmen in den Bereichen Bau-, Versorgungs-, Labor-  und Sicherheitstechnik

Ihr Profil

  • eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulausbildung als Architekt*in oder Ingenieur*in
  • langjährige Erfahrungen bei der Durchführung von Großprojekten, idealerweise von Forschungsbauvorhaben
  • ganzheitliches und zielorientiertes Denken, Sorgfalt/Genauigkeit, strukturierte, eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit
  • gute Microsoft Office Kenntnisse
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse 


Unser Angebot

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • eine projektbefristete Anstellung für fünf Jahre
  • mittelfristige Übernahme der Baukoordination
  • eine tarifgerechte Eingruppierung sowie sämtliche Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrunds. Eine Kindertagesstätte in Institutsnähe ist vorhanden.

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns diese ausschließlich per E-Mail als ein einzelnes PDF-Dokument unter Angabe der Kennziffer 13/2019 bis spätestens 23. September 2019 an .

Bei fachlichen Fragen steht Ihnen unsere Baukoordinatorin, Frau Margarete Steinfadt, gerne zur Verfügung (06221 486 350 oder 0551 201 2513).

Bei allgemeinen Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Verwaltungsleiter, Herrn Joachim Müller, (06221 486 312).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Max-Planck-Institut für medizinische Forschung
Sachgebiet Personal         
Postfach 10 38 20
69028 Heidelberg
Website: https://www.mr.mpg.de

E-Mail:

Zur Redakteursansicht