Lassen Sie sich keinen Bären aufbinden! Fake & Fakten zum Dahlem-Campus

Stadtrundgänge Berlin-Dahlem

  • Datum: 01.07.2018
  • Uhrzeit: 11:00
  • Ort: Harnack-Haus, Ihnestr. 16, Berlin-Dahlem
  • Gastgeber: Max-Planck-Gesellschaft
  • Kontakt: dahlemtour@gv.mpg.de
Lassen Sie sich keinen Bären aufbinden! Fake & Fakten zum Dahlem-Campus
Viele Legenden die sich um Ereignisse, Orte und die Genies des Wissenschaftscampus ranken, haben allenfalls einen wahren Kern, sind im Detail aber fragwürdig. In Zeiten der Fake-News lohnt es sich dreimal nachzufragen. Die Übersichtsführung erzählt die Geschichte des Campus Dahlem auf etwas andere Art.

Dahlem, seit 1911 ein wissenschaftliches Eldorado, wird immer wieder zum Ort welterschütternder Begegnungen und Erfindungen verklärt. Doch viele Anekdoten, die sich um Einstein & Co ranken, sind mit Vorsicht zu genießen. In Zeiten von Fake-News lohnt es sich dreimal nachzufragen, denn nicht immer ist eine gute Geschichte auch wahr. Bei dieser Tour muss das Publikum entscheiden, ob die Sache wahrscheinlich oder unwahrscheinlich ist. Stand der erste deutsche Kernreaktor wirklich in dem eleganten Villenvorort? Wusste Werner Heisenberg, wie man die Atombombe baut? Und betrieb der Nobelpreisträger Otto Warburg auf der Domäne einen Öko-Bauernhof? Wie war es wirklich mit der Entdeckung der Kernspaltung durch Otto Hahn?

Dauer                    90 Minuten

Unkostenbeitrag  5 Euro, ermäßigt 3 Euro

Treffpunkt             Harnack-Haus, Ihnestr. 16, 14195 Berlin

Auf Anfrage bieten wir diese und anderen thematische Stadtrundgänge zur Geschichte des Campus Dahlem auch für Gruppen an.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte links auf "Dahlem-Tour - Basisangebot".

Zur Redakteursansicht