Ausbildung als Tierpfleger/-in Fachrichtung Forschung und Klinik

Köln
Entwicklungs- und Evolutionsbiologie & Genetik Struktur- und Zellbiologie

Ausschreibungsnummer: 34/2017

Stellenangebot vom 22. Dezember 2017

Das im Jahr 2008 gegründete Max-Planck-Institut  für Biologie des Alterns in Köln, entwickelt sich zum Herzstück eines weltweit wohl einmaligen Netzwerkes von Forschungsinstituten im Bereich der Alternsforschung. Anhand verschiedener Modellorganismen werden grundsätzliche Fragen des Lebens erforscht: Warum altern Organismen eigentlich? Welche biologischen Vorgänge bestimmen die Lebenszeit und wie laufen sie ab? Das Institut beschäftigt derzeit ca. 240 Mitarbeiter/-innen aus 34 Nationen und wird in der endgültigen Ausbauphase 350 Beschäftigte verschiedenster Berufsgruppen umfassen.

Als Ausbildungsbetrieb der seit 2010 erfolgreich ausbildet, wurden wir 2015 von der Max-Planck-Gesellschaft als beste Ausbildungsstätte ausgezeichnet.

Zum 01.08.2018 suchen wir eine/-n Auszubildende/-n zum/zur Tierpfleger/-in Fachrichtung Forschung und Klinik.

Die Ausbildung dauert insgesamt 3 Jahre und kann bei entsprechender Eignung auf 2,5 Jahre verkürzt werden. Die Berufsschulblöcke finden in der Elly-Heuss-Knapp-Schule in Düsseldorf (Außenstelle Räuscherweg) statt.Die Ausbildung während des berufspraktischen Teils der Ausbildung erfolgt vorrangig in der Versuchstierhaltung des Instituts  (Mäuse und Fische). Die Umsetzung und Einhaltung des Tierschutzgesetzes ist dabei ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung.

Dein Profil

  • Mindestens guter Realschulabschluss
  • Aufgeschlossenheit, Geschick und Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit Tieren
  • Gute körperliche Belastbarkeit, keine Tierhaarallergien
  • Keine Angst vor Schmutzarbeiten und Geruchsbelästigungen
  • Wünschenswert wären englische Sprachkenntnisse
  • Lernbereitschaft, persönliches Engagement sowie die Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Bereitschaft für Praktika an verschiedenen Standorten
  • Keine private Nagetierhaltung 

Unser Angebot

  • Einen interessanten, vielseitigen und zukunftsorientierten Ausbildungsplatz in einem internationalen Umfeld
  • Exzellenter Ausbilderschlüssel, so dass eine optimale Betreuung während der gesamten Ausbildungszeit gewährleistet wird
  • Ein tolles Team und eine aufgeschlossene Arbeitsatmosphäre
  • Folgendes Ausbildungsentgelt nach dem derzeit gültigen Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD Bund) innerhalb der Ausbildung: 1.Ausbildungsjahr 918,26 €, 2. Ausbildungsjahr 968,20 €, 3. Ausbildungsjahr 1014,02 €
  • Weitere Vergünstigungen entsprechend dem öffentlichen Dienst, wie z.B. Lernmittelzuschuss und Sonderurlaub für die Abschlussprüfung
  • Möglichkeit zu anerkannten Weiterbildungen
  • Angebot an zahlreichen Freizeitaktivitäten und Events am Institut
  • Job Ticket für den VRS
  • Verschiedene externe Praktika innerhalb NRWs

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen,  in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Deine Bewerbung

Wenn Du Spaß an der Arbeit in einem internationalen Forschungsumfeld hast, dann bewerbe Dich bis zum 7. Februar 2018!

Bitte sende Deine vollständige Bewerbung als Single-PDF-Dokument nur online unter Angabe der Kennziffer 34/21017 über unser Bewerberportal.

Zur Redakteursansicht