Das Max-Planck-Institut für Quantenoptik, ein international ausgerichtetes Laserforschungsinstitut mit Sitz in Garching bei München, sucht für die Abteilung Labor für Attosekundenphysik eine/-n Mechatroniker/-in oder Laboringenieur/-in (in Vollzeit)

Dem Labor für Attosekundenphysik/LAP (www.attoworld.de) unter der Leitung von Prof. Dr. Ferenc Krausz gehören über 100 Wissenschaftler aus dem internationalen Umfeld an.

Wissenschaftler des LAP entwickeln hochenergetische Ultra-Kurzpuls-Laser, mit denen die Bewegung von Elektronen in Echtzeit mit bisher unerreichter Präzision möglich ist. Eine Kollaboration aus Laserspezialisten, Medizinphysikern, Bioinformatikern und Ärzten widmet sich aktuell der Anwendung dieser neuartigen Lasertechnologie für die Krebsfrüherkennung und –therapie.

Zu diesem Zweck suchen wir nach einem/einer motivierten Kollegen/Kollegin, der/die das Team als Mechatroniker/-in oder Laboringenieur/-in verstärkt.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der Wissenschaftler bei Entwicklung und Herstellung von Laserkomponenten und Experimenten
  • Mechanisches und Optomechanisches Design von Komponenten
  • Koordination infrastruktureller Aufgaben im Labor (z.B. Planung und Beaufsichtigung von Umbaumaßnahmen)
  • Wartung und Pflege der Laborinfrastruktur (z.B. Betrieb der Laser, Reparaturen des experimentellen Equipments)
  • Auswahl und Bestellung von Komponenten für Laser und Experiment

Ihr Profil

  • Masterabschluss in einem der folgenden Studienfächer: Mechatronik, Physik, Maschinenbau oder ähnlich
  • Detailliertes, aktuelles und anwendungsbezogenes Wissen in mind. einem der folgenden Felder: Mechatronik, Elektroningenieurwesen, Lasertechnologie, Optik und Optomechanik, Mikrofluidik oder ähnliches
  • Berufserfahrung auf dem jeweiligen Gebiet
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache, gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Kenntnisse in CAD Programmen (z.B. Inventor und LabVIEW)
  • Zielorientierte und genaue Arbeitsweise
  • Belastbarkeit und Selbständigkeit
  • Teamfähigkeit und gute Kommunikationsfahigkeit

Unser Angebot

  • Interessante, verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Offene, anregende und dynamische Arbeitsatmosphäre in einem eingespielten Team
  • Internationales Umfeld und wissenschaftliches Flair
  • Vergütung entsprechend Befähigung und fachlicher Eignung gemäß Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst; Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes (Bundesdienst).

Die Stelle ist vorerst auf 2 Jahre befristet mit der Möglichkeit und dem Wunsch einer längerfristigen Perspektive.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail (vorzugsweise) bis spätestens zum 17.12.2017 an  oder per Post an das

Max-Planck-Institut für Quantenoptik
Personalabteilung/Fr. Nina Kilgus
Hans-Kopfermann-Str. 1
85748 Garching b. München

Kontakt
Max-Planck-Institut für Quantenoptik
Hans-Kopfermann-Str. 1
85748 Garching
Telefon:
+49 89 32905-0