Fremdsprachensekretär/-in

Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft, München

806

Art der Stelle

Organisation & Verwaltung

Fremdsprachensekretär/-in

Stellenangebot vom 12. August 2017

Die Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften sucht zur Unterstützung ihrer internationalen Aktivitäten eine Fremdsprachensekretärin oder einen Fremdsprachensekretär.

Die Stelle ist dem Leiter des Büros der Max-Planck-Gesellschaft in Brüssel zugeordnet und ab sofort zu besetzen. Dienstort ist Brüssel. Die Stelle ist zunächst auf fünf Jahre befristet.

Ihre Aufgaben
Zu Ihren Aufgaben gehören neben Office Management, die Erledigung aller gängigen Sekretariatsaufgaben, Terminplanung, Organisation und Vorbereitung von Gesprächsterminen und Konferenzen einschließlich der Erstellung von Präsentationen und Konferenzunterlagen, Gästebetreuung, die Bearbeitung interner und externer Anfragen, Erstellung und Pflege von Datenbanken sowie Einkauf und Bürobuchhaltung. Daneben fallen Übersetzungen und Korrespondenz in englischer und französischer Sprache an.

Ihr Profil
Sie sollten Freude am und Geschick im Umgang mit Menschen haben, über Organisationstalent verfügen, das Wesentliche vom weniger Wesentlichen unterscheiden können und Erfahrungen im Umgang mit modernen MS Office-Anwendungen – insbesondere Word, Excel, PowerPoint und Outlook – sowie sehr gute Schreibleistungen mitbringen. Die Stelle erfordert insbesondere eine nachgewiesene exzellente Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift. Darüber hinaus sind sehr gute französische Sprachkenntnisse von Vorteil.

Unser Angebot
Ihr Arbeitsplatz liegt mitten im Herzen Brüssels, in direkter Nähe zu den Europäischen Institutionen und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wir bieten einen interessanten und vielseitigen international ausgerichteten Arbeitsplatz. Unter Berücksichtigung von Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen ist eine Bezahlung bis Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) vorgesehen. Darüber hinaus ist für die Auslandsentsendung eine Zulagenzahlung möglich.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Online-Bewerbung (Kennziffer 54/17). Bewerbungsfrist: 31. August 2017.

MAX-PLANCK-GESELLSCHAFT
zur Förderung der Wissenschaften
Generalverwaltung München
Abteilung Zentrale Dienste

 
loading content