Sachbearbeiter/-in

Max-Planck-Institut für chemische Energiekonversion, Mülheim an der Ruhr

Chemie

Art der Stelle

Organisation & Verwaltung

Sachbearbeiter/-in Drittmittelverwaltung

Stellenangebot vom 17. Juli 2017

Das Max-Planck-Institut für chemische Energiekonversion (MPI CEC) in Mülheim an der Ruhr untersucht die fundamentalen chemischen Vorgänge für die Energiespeicherung in chemischen Molekülen.

Für unsere Institutsverwaltung suchen wir ab sofort eine Sachbearbeiterin oder einen Sachbearbeiter für die Drittmittelverwaltung in Vollzeit.

Ihre Aufgaben

Sie betreuen selbstständig die Personal- und Haushaltsbewirtschaftung für unsere Drittmittelprojekte der Europäischen Union, des Bundes und anderer Zuwendungsgeber. Dies beinhaltet die Abrechnung und das finanzielle sowie terminliche Projektcontrolling. Hinzu kommen Vorbereitung, Erstellung und Abwicklung von Finanzreports und Audits sowie die Beratung der Projektleiter/innen zur sachgerechten Verwendung der Projektmittel.

Ihr Profil

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung oder im universitären Umfeld
  • Einschlägige Berufserfahrung in der Sachbearbeitung von Drittmitteln, zumindest eines der Zuwendungsgeber EU, DFG, DAAD, BMBF
  • Engagiert, kommunikations- und verhandlungssicher sowie in hohem Maße service- und dienstleistungsorientiert
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Office-Anwendungen und SAP
  • Kenntnisse der für die Tätigkeit relevanten Rechtsbereiche und Vorschriften
  • Hohe interkulturelle Kompetenz

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen ein spannendes interdisziplinäres und internationales Arbeitsumfeld mit felxiblen Arbeitszeiten. 

Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt entsprechend der Qualifikation und der zu übertragenden Tätigkeiten bis zur Entgeltgruppe 8 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund); die Sozialleistungen sind an die Regelungen des öffentlichen Dienstes angelehnt, einschließlich einer zusätzlichen Altersversorgung.

Ihre Bewerbung

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind daher ausdrücklich erwünscht.

Ihre aussagekräftige Bewerbung, mit allen üblichen Unterlagen, richten sie bitte mit Betreff „DRITT01“ bis zum 31.7.2017 per E-Mail (pdf-Dokument) an .

Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion
Personalabteilung
Frau S. Förster
Stiftstr. 34-36
45470 Mülheim an der Ruhr

 
loading content