Personalsachbearbeiter/-in

Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie, Dortmund

Struktur- und ZellbiologiePhysiologieChemie

Kennziffer: 02/2017

Art der Stelle

Personalwesen

Personalsachbearbeiter/-in

Stellenangebot vom 6. Januar 2017

Das Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie in Dortmund widmet sich der biologischen und biomedizinischen Grundlagenforschung. Mit circa 450 Mitarbeitern, Doktoranden, Stipendiaten sowie in- und ausländischen Gästen ist es die größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung am Standort. Das Institut sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Personalsachbearbeiterin oder einen Personalsachbearbeiter.

Ihre Aufgaben

Das interessante und vielseitige Aufgabengebiet umfasst die Bearbeitung von Personalangelegenheiten von Mitarbeitern und Stipendiaten von der Einstellung bis zur Beendigung des Arbeits-/Stipendienverhältnisses. Unter Berücksichtigung von arbeits-, tarif-, steuer-, sozialversicherungsrechtlicher sowie spezifischer Vorgaben der Max-Planck-Gesellschaft, sind Sie verantwortlich für die Klärung von Vergütungs- und Eingruppierungsfragen, für die Erstellung von Stellenbeschreibungen und die Gehalts- und Stipendienabrechnung mittels SAP. In einem Team von erfahrenen Kollegen/-innen wirken Sie bei der Planung des Personalhaushaltes sowie der Bewirtschaftung des Stellenplanes mit und beraten sowohl die Mitarbeiter und Stipendiaten als auch die Institutsleitung zu allen personalrechtlichen Sachverhalten.

Ihr Profil

Sie verfügen auf Grund Ihrer Ausbildung und einer einschlägigen Tätigkeit im Personalwesen insbesondere über sehr gute und fundierte Kenntnisse des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) sowie über gute Kenntnisse auf den Gebieten Arbeitsrecht und Sozialversicherungs- und Steuerrecht. Mit den organisatorischen und haushaltsrechtlichen Grundlagen des öffentlichen Dienstes, insbesondere im Bereich Personalbewirtschaftung, sind Sie vertraut.

Persönlich zeichnen Sie sich durch eine hohe soziale Kompetenz, selbständige und kooperative Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität sowie Organisationsgeschick und ein ausgeprägtes Kommunikationsvermögen aus. Sie verfügen über gute Englischkenntnisse, die sichere Anwendung der gängigen MS-Office-Programme (Word, Excel, PowerPoint, Access) ist für Sie selbstverständlich und Sie sind mit SAP HR vertraut.

Unser Angebot

Im Rahmen eines zunächst auf 15 Monate befristeten Arbeitsverhältnisses mit der Möglichkeit der Verlängerung bieten wir Ihnen eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem modernen Arbeitsumfeld. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund). Die Höhe der Vergütung richtet sich nach Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung.

Ihre Bewerbung

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31.1.2017 an das

Max-Planck-Institut für Molekulare Physiologie
Personalverwaltung
Otto-Hahn-Str. 11
44227 Dortmund

oder per E-Mail an:

 
loading content