Aktuelles

<p>Licht ist Lebenselixier, Inspiration f&uuml;r K&uuml;nstler und unverzichtbares Werkzeug in Wissenschaft und Technik. Gr&uuml;nde genug f&uuml;r die UNESCO, das Jahr 2015 zum Internationalen Jahr des Lichts auszurufen. Und gute Gelegenheit, den Fokus diesem Thema zu widmen: So lesen Sie, wie Max-Planck-Wissenschaftler mit optischen Pinzetten arbeiten, die Bewegungen von Elektronen filmen oder die Gem&auml;lde von Caravaggio analysieren.</p>

Licht

Licht ist Lebenselixier, Inspiration für Künstler und unverzichtbares Werkzeug in Wissenschaft und Technik. Gründe genug für die UNESCO, das Jahr 2015 zum Internationalen Jahr des Lichts auszurufen. Und gute Gelegenheit, den Fokus diesem Thema zu widmen: So lesen Sie, wie Max-Planck-Wissenschaftler mit optischen Pinzetten arbeiten, die Bewegungen von Elektronen filmen oder die Gemälde von Caravaggio analysieren.

[mehr]
Neue Erkenntnisse, neue Herausforderungen - Ein Report der Max-Planck-Gesellschaft.<br />Herausgegeben von Tobias Bonhoeffer und Peter Gruss. 304 Seiten, Verlag C.H. Beck, München 2011, 16,95 Euro

Zukunft Gehirn

Neue Erkenntnisse, neue Herausforderungen - Ein Report der Max-Planck-Gesellschaft.
Herausgegeben von Tobias Bonhoeffer und Peter Gruss. 304 Seiten, Verlag C.H. Beck, München 2011, 16,95 Euro [mehr]

Liste wird gefiltert nach:

Medizin . Strukturbiologie . Zellbiologie

Mülldeponien in Nervenzellen

20. Mai 2015

Proteinablagerungen im Gehirn gelten schon lange Zeit als schädlich und als Auslöser für Alterskrankheiten wie Alzheimer, Parkinson und Chorea Huntington. Unter welchen Bedingungen diese als Aggregate bezeichneten Ablagerungen auch Altersprozesse verlangsamen können, erklärt Franz-Ulrich Hartl, Direktor am Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried. [mehr]

Medizin

Chemie . Infektionsbiologie . Medizin

Rezept für neue Medikamente

3. Februar 2014

In jüngerer Zeit wurde die Pharmaforschung deutlich zurückgeschraubt. Dabei brauchen wir dringend neue Wirkstoffe gegen Krebs, Demenz und viele weitere Krankheiten. In den Entwicklungsländern ist das Problem existenziell. Unser Autor plädiert für ein radikales Umdenken. [mehr]

Medizin

teaser_image_horizontal

„Wir brauchen mehr Grundlagenforschung in Afrika“

22. März 2012

Die Max-Planck-Gesellschaft richtet zusammen mit dem Howard Hughes Medical Institute eine Forschungsgruppe in Durban, Südafrika, ein [mehr]

Medizin

teaser_image_horizontal

"Der virtuelle Patient"

1. Dezember 2011

Preisgekrönter Beitrag zum Essay-Wettbewerb "Gesundheit 2050" [mehr]

Infektionsbiologie . Medizin

teaser_image_horizontal

Neue Waffen gegen Tuberkulose

23. März 2011

Besonders arme Länder benötigen Grundlagenforschung für ihre Gesundheitsversorgung [mehr]

 
loading content