Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Dr. Manfred Schlösser

Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie, Bremen
Telefon:+49 421 2028-704Fax:+49 421 2028-790

Verwaltungsleiter

Hartmut Obist

Telefon:+49 421 2028-511Fax:+49 421 2028-590

Institut

Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie

Forschungsmeldungen

Über die zentralen Forschungsmeldungen hinaus finden Sie weitere Meldungen auch auf der Webseite des Instituts:
http://www.mpi-bremen.de

Forschungsmeldungen 2014
teaser_image_horizontal

Wie Mikroben mit Nitrat umgehen

8. August 2014

Neue Science-Studie könnte helfen, den Einsatz von Düngemittel effizienter zu gestalten und den Eintrag von Treibhausgasen zu reduzieren [mehr]

teaser_image_horizontal

Ein Tag im Leben der Meere

18. Juni 2014

Wissenschaftler um Frank Oliver Glöckner vom Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie in Bremen wollen der Nahrungsgrundlage alles Lebens in den Ozeanen auf den Grund gehen und weltweit am 21. Juni, dem Ocean Sampling Day, Wasserproben entnehmen. [mehr]

teaser_image_horizontal

Meer Leidenschaft

5. März 2014

Nicole Dubilier erforscht Symbiosen zwischen Bakterien und Wirbellosen in der Tiefsee. Dazu ist von der Direktorin am Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie in Bremen Vielseitigkeit gefragt. [mehr]

Forschungsmeldungen 2013
teaser_image_horizontal

Klimaveränderungen beeinflussen das mikrobielle Leben unter dem Meeresboden

21. Oktober 2013

Tiefseesedimente geben Aufschluss über die Dynamik der tiefen Biosphäre [mehr]

teaser_image_horizontal

Riesige Mengen Holzkohle enden im Ozean

19. April 2013

Die Rückstände von Waldbränden werden aus dem Boden gelöst und über Flüsse ins Meer transportiert [mehr]

teaser_image_horizontal

4000 Meter unter dem Eis

8. April 2013

Die Arktis ist einer der Lebensräumen, die sich im Zuge des Klimawandels am stärksten verändern werden. Welche Auswirkungen das auf die Biodiversität im Nördlichen Polarmeer hat, kann niemand abschätzen. [mehr]

Archaeen spielen Schlüsselrolle beim Proteinabbau im Meeresboden

27. März 2013

Die Mikroorganismen tragen maßgeblich zum Kohlenstoffkreislauf der Ozeane bei [mehr]

teaser_image_horizontal

Mikroben im Marianengraben

17. März 2013

Am tiefsten Punkt des Meeresbodens lebt eine erstaunlich aktive bakterielle Gemeinschaft [mehr]

teaser_image_horizontal

Flüchtiger Stickstoff im Ozean

24. Februar 2013

Wissenschaftler entdecken, was den Stickstoffgehalt im Ozean reguliert [mehr]

teaser_image_horizontal

Arktische Tiefsee reagiert schnell auf Klimaveränderungen

18. Februar 2013

Der Abbau abgesunkener Algen im arktischen Sommer lässt im Meeresboden sauerstofffreie Zonen entstehen [mehr]

teaser_image_horizontal

Holz am Meeresboden - eine Oase für Tiefseetiere

21. Januar 2013

Über in die Tiefsee abgesunkene Holzreste können Tiere und Mikroorganismen die gewaltigen Distanzen zwischen nährstoffreichen Quellen überwinden [mehr]

Forschungsmeldungen 2012
teaser_image_horizontal

Rätsel um marinen Methanabbau gelüftet

9. November 2012

Elementarer Schwefel spielt dabei eine Schlüsselrolle [mehr]

teaser_image_horizontal

Seltsame Ernährungsgewohnheiten von Methan-oxidierenden Mikroorganismen

6. November 2012

Methan liefert Energie für Zellstoffwechsel, nicht aber den Kohlenstoff [mehr]

teaser_image_horizontal

Ungewöhnliche Symbiose zwischen marinen Mikroorganismen entdeckt

20. September 2012

Kleine einzellige Algen und stickstofffixierende Bakterien tauschen Kohlenstoff und Stickstoff in symbiotischer Beziehung aus und helfen so, die Weltmeere zu düngen. [mehr]

teaser_image_horizontal

Meeresforschung im brasilianischen Regenwald

13. August 2012

Jahrhunderte anhaltende Brandrodung als Quelle von stabilen Kohlenstoffverbindungen im Meer [mehr]

teaser_image_horizontal

Bakterien in der Pflanzenwurzel

1. August 2012

Pflanzen wählen sehr gezielt aus, welchen Bodenbakterien sie Zutritt zur Wurzel gewähren [mehr]

teaser_image_horizontal

Mikroben in gelöster Atmosphäre

18. Juli 2012

Bakterien können nur einen geringen Teil des gelösten organischen Materials in den Ozeanen abbauen [mehr]

teaser_image_horizontal

Das Meer als Genpool

17. Juli 2012

Die Ozeane sind voller Bakterien. Äußerlich sehen diese nahezu gleich aus, doch es gibt viele verschiedene Arten mit unterschiedlichen Lebensweisen. Daher analysieren Hanno Teeling, Bernhard Fuchs und Frank Oliver Glöckner vom Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie in Bremen die Bakterienvielfalt in den Ozeanen mithilfe der Metagenomik. [mehr]

teaser_image_horizontal

Korallensterben durch tödliche Kettenreaktion

23. Mai 2012

Erosion in tropischen Küstenregionen führt zum schnellen Tod der Korallen [mehr]

teaser_image_horizontal

Nährstoffangebot nach Algenblüte bestimmt die Abfolge der Bakterienpopulation

4. Mai 2012

Max-Planck-Forscher finden Erklärung für das Plankton-Paradox [mehr]

teaser_image_horizontal

Giftiger Speiseplan

16. April 2012

Meereswurm ernährt sich mit Hilfe symbiontischer Bakterien von Kohlenmonoxid und Schwefelwasserstoff [mehr]

teaser_image_horizontal

Chemische Mikrogradienten beschleunigen Korallensterben am Great Barrier Reef

27. März 2012

Sauerstoffarmut und giftiger Schwefelwasserstoff bedrohen Korallengewebe [mehr]

Forschungsmeldungen 2011
teaser_image_horizontal

Tiefsee-Bakterien gewinnen Energie aus Wasserstoff

22. Dezember 2011

Bei ihren Tauchfahrten zu heißen Quellen im Atlantik haben Forscher Muscheln entdeckt, die in ihren Kiemen Wasserstoff-verwertende Bakterien beherbergen [mehr]

teaser_image_horizontal

Bakterien gewinnen Stickstoff aus Stickoxid

2. Oktober 2011

Rätsel des Anammox-Stoffwechsels entschlüsselt [mehr]

teaser_image_horizontal

Ein Wasserstoff-Highway in der Tiefsee

11. August 2011

Max-Planck-Forscher entdecken symbiotische Lebensgemeinschaft in der Tiefsee, die Energiegewinnung auf der Basis von Wasserstoff betreibt. [mehr]

teaser_image_horizontal

Versauerung der Ozeane führt zu Korallensterben

31. Mai 2011

Natürliche Kohlendioxid-Quellen im Meer demonstrieren mögliche Folgen steigender Treibhausgas-Konzentrationen in der Atmosphäre [mehr]

Forschungsmeldungen 2010
teaser_image_horizontal

Neue Tiefseequellen im Atlantik entdeckt

7. Oktober 2010

Hydrothermalquellen tragen möglicherweise stärker zum Wärmehaushalt der Meere bei als bislang vermutet [mehr]

teaser_image_horizontal

Öl-Abbau ohne Sauerstoff

15. September 2010

Manche Bakterien benötigen zum Abbau von Erdöl keinen Sauerstoff. So können sie sogar tief Meeresboden überleben [mehr]

teaser_image_horizontal

Bakterien produzieren Sauerstoff - sogar ohne Licht

25. März 2010

Ein neu entdecktes Bakterium kann so Methan ohne vorhandene Sauerstoffquelle nutzen [mehr]

Forschungsmeldungen 2009
teaser_image_horizontal

Arktische Bakterien - manche mögen es heiß

17. September 2009

Wissenschaftler haben ungewöhnlich große Mengen an wärmeliebenden Bakterien in der Arktis gefunden [mehr]

Forschungsmeldungen 2008
teaser_image_horizontal

Bakterien entgiften Meerwasser

11. Dezember 2008

Mikroorganismen wandeln giftiges Sulfid in harmlosen Schwefel um - und schützen so die Meerestiere [mehr]

Forschungsmeldungen 2007
teaser_image_horizontal

Gasfressende Meeresbakterien

20. September 2007

Propan und Butan dienen als Nahrung für Bakterien im Meeresboden [mehr]

Forschungsmeldungen 2006
teaser_image_horizontal

Hungerkünstler tief im Meeresboden

10. November 2006

Internationales Forscherteam: Natürliche Radioaktivität könnte Lebensenergie für Mikroben in der Tiefen Biosphäre liefern [mehr]

teaser_image_horizontal

Methanfresser in der arktischen Tiefsee entdeckt

18. Oktober 2006

Deutsch-französisches Forscherteam weist neue Methan zehrende Mikroorganismen am Tiefseeschlammvulkan Haakon Mosby nach [mehr]

teaser_image_horizontal

Leben ohne Mund, Magen und Darm

18. September 2006

Max-Planck-Wissenschaftler entschlüsseln die Details einer symbiotischen Lebensgemeinschaft [mehr]

Forschungsmeldungen 2005
teaser_image_horizontal

Bakterien mit Magnetsinn

20. November 2005

Max-Planck-Forscher haben aufgedeckt, wie sich Bakterien in ihrem Inneren einen Minikompass bauen und damit im Erdmagnetfeld orientieren können [mehr]

teaser_image_horizontal

Nachweis gelungen: Bakterienzellen in der Tiefen Biosphäre sind lebendig!

25. Februar 2005

Internationales Forscherteam entdeckt Leben unterhalb des Meeresbodens [mehr]

Forschungsmeldungen 2004
teaser_image_horizontal

Korallenschleim hilft beim Nährstoff-Recycling im Riff

3. März 2004

Korallenschleim dient im Riff-Ökosystem als Nährstoffträger und Partikelfalle, berichten Forscher des Bremer Max-Planck-Instituts für marine Mikrobiologie [mehr]

teaser_image_horizontal

Unbekannte "Eisenfresser" entdeckt

2. März 2004

Max-Planck-Forscher identifizieren bisher unbekannte Bakterien, die für das "biologische Rosten" von Eisen verantwortlich sind [mehr]

Forschungsmeldungen 2003
teaser_image_horizontal

Kein Treibhausgas aus dem Meeresboden

17. Dezember 2003

Forscherteam aus drei Max-Planck-Instituten identifiziert ungewöhnliches Enzym in Nickel-Bakterien, das das Klimagas Methan im Meeresboden entsorgt [mehr]

teaser_image_horizontal

Die Nahrungskette einmal anders herum

19. August 2003

Max-Planck-Meeresforscher entdecken, dass in der Tiefsee zuerst Würmer und Krebse die Nahrung aufbereiten, bevor diese von Mikroorganismen endgültig abgebaut wird [mehr]

teaser_image_horizontal

Überlebenskünstler im Meer

7. Juli 2003

Deutsches Forscherteam entschlüsselt komplette Genomsequenz eines Meeresbakteriums und gewinnt überraschende Einblicke in die Lebensweise im Ökosystem Meer [mehr]

teaser_image_horizontal

Wie Mikroorganismen die Stickstoffdüngung im Schwarzen Meer regeln

10. April 2003

Bremer Max-Planck-Wissenschaftler entdecken bisher unbekannten Abbauprozess von stickstoffhaltigen Nährstoffen im Schwarzen Meer / Bedeutung für globalen Kreislauf [mehr]

 
loading content