Elektroberufe

Nicht mit dem Strom schwimmen

Sie denken bei Spannung und Widerstand nicht unbedingt nur an den neuesten Actionthriller im Kino, sondern wissen die Begriffe auch "elektrisch" einzuordnen? Und sie haben mathematische und technische Kenntnisse? Dann sind Sie vielleicht richtig, um eine Ausbildung im Bereich Elektrotechnik zu machen, wie sie in vielen Werkstätten von Max-Planck-Instituten angeboten wird.

In ihnen sind Techniker für die Wissenschaft im Einsatz, um elektronische Systeme, Geräte oder Komponenten herzustellen, zu montieren und zu warten sowie Programme zu installieren und zu konfigurieren. Folgende Ausbildungsrichtungen gibt es:

  • Elektroniker/in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik
  • Elektroniker/in für Geräte und Systeme
  • Elektroniker/in für Betriebstechnik
  • IT-System-Elektroniker/in

Hier finden Sie Ausbildungsplätze:

Elektroniker/in
MPI für molekulare Biomedizin, Münster
MPI für Chemie, Mainz
MPI für Mikrostrukturphysik, Halle
MPI für extraterristrische Physik, Garching

Elektroniker/in für Energie und Gebäude
MPI für biophysikalische Chemie, Göttingen
MPI für Sonnensystemforschung, Katlenburg-Lindau

Elektroniker/in für Geräte und Systeme
MPI für Biophysik, Frankfurt am Main
MPI für bioanorganische Chemie, Mülheim a.d. Ruhr
MPI für biophysikalische Chemie, Göttingen
Fritz-Haber-Institut, Berlin
Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung, Göttingen
MPI für Kernphysik, Heidelberg
MPI für biologische Kybernetik, Tübingen
MPI für Physik, München
MPI für Sonnensystemforschung, Katlenburg-Lindau

Elektrotechniker/in
MPI für Entwicklungsbiologie, Tübingen

Energieelektroniker/in Betriebstechnik
MPI für Plasmaphysik, Garching

Industrieelektroniker/in
MPI für Plasmaphysik, Garching

Kommunikationselektroniker/in
MPI für Dynamik und Selbstorganisation, Göttingen

 
loading content