Max-Planck-Filme

Der Neandertaler in uns

14. Juli 2010

Der rätselhafte Steinzeitmensch, der Neandertaler, der vor 30.000 Jahren scheinbar spurlos von der Erde verschwand, lebt weiter in uns modernen Menschen. Bis zu vier Prozent Neandertaler-Gene trägt jeder von uns in sich. Mehr als 20 Jahre haben Forscher um Svante Pääbo am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig an der Entschlüsselung des Neandertalergenoms gearbeitet und dieses mit dem Genom des Homo sapiens verglichen. Dabei fragten sich die Forscher, was das Erbgut des Neandertalers über uns moderne Menschen verrät und was uns voneinander unterscheidet. Welche menschlichen Fähigkeiten und Eigenschaften gehen auf den Steinzeitmenschen zurück? Warum starben unsere nächsten Verwandten aus? Eines ist jetzt sicher: Der Neandertaler und der moderne Mensch haben sich vermischt - und wir sind uns viel näher, als wir bislang glaubten.

Übersicht Filme

Weitere Filme
 
loading content